Geröstetes Knoblauchbrot mit Sardinen

Was schmeckt besser als geröstetes Brot? Genau, ein geröstetes Knoblauchbrot mit aromatischem Salbei, salzigen Sardinen und grünen Oliven. ... und angestoßen wird mit Raki! 

Hannes
Hannes, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
4 Blätter
Salbei
2
Knoblauchzehen
2 EL
Olivenöl
4 Scheiben
Baguettes
4
Grüne Oliven, ohne Stein
4
Schwarze Oliven, ohne Stein
100 g
Sardinen, in Öl
4 cl
Raki

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Herd Pfanne
314 kcal
Energie
14 g
Eiweiß
20 g
Fett
8 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Salbei waschen, trocken schütteln und klein hacken. Knoblauch schälen klein würfeln


4 Blätter Salbei | 2 Knoblauchzehen
Messer | Schneidebrett
Kräuter schneiden

2 / 3

Öl in einer Pfanne erhitzen und Baguette darin mit Salbei und Knoblauch von beiden Seiten ca. 2 Minuten rösten.


2 EL Öl | 4 Scheiben Baguettes
Herd | Pfanne

3 / 3

Oliven und Sardinen abtropfen. Geröstetes Baguette mit Oliven und Sardinen belegen und mit Knoblauch und Salbei garnieren. Mit Raki servieren.


4 Grüne Oliven, ohne Stein | 4 Schwarze Oliven, ohne Stein | 100 g Sardinen, in Öl | 4 cl Raki
Kräuter bleiben länger frisch, wenn ihr sie in feuchtes Küchentuch einwickelt und im Kühlschrank aufbewahrt.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...