Sonntagsbrötchen mit Joghurt

Für ofenfrische Brötchen muss ab sofort niemand mehr zum Bäcker! Diese Brötchen mit Joghurt sind in Nullkommanix auf dem Tablett – für das perfekte Sonntagsfrühstück im Bett.

Julian
Julian, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
500 g
Weizenmehl (Type 550)
300 g
Joghurt, 3,5 % Fett
2 Pck.
Trockenhefe
1 Prise
Salz
1 EL
Olivenöl

Du brauchst:

Schüssel Backofen Backpapier Backblech Messer
252 kcal
Energie
9 g
Eiweiß
3 g
Fett
46 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Alle Zutaten mischen und gut verkneten. Anschließend in einer Schüssel abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.


500 g Weizenmehl | 300 g Joghurt, 3,5 % Fett | 2 Pck. Trockenhefe | 1 Prise Salz | 1 EL Olivenöl
Schüssel

2 / 2

Den Teig zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einer Schere oder Messer kreuzweise einschneiden. Die Brötchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und noch warm genießen.


Ihr wollt das gewisse Extra? Hebt getrocknete Tomaten und gewürfelten Feta unter den Teig.
Julian
Julian, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...