Anzeige
Gesund

Blumenkohl-Sellerie-Suppe

(40)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Suppe und Herbst, das passt einfach zusammen. Eine gesunde Suppe aus Blumenkohl und Sellerie wärmt von innen, wenn das Herbstwetter einsetzt. So geht's gesund durch den Herbst!

Hanno
Hanno, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

8 Min

Wartezeit

28 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Suppe:

300
g
Blumenkohl
1
Zwiebel
1
EL
100
ml
Gemüsebrühe
200
ml
Milch, 3,5 % Fett
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
2
Staudensellerie
schließen

Für das Topping:

1
Staudensellerie
50
g
Haselnüsse, mit Haut
4
EL
Rapsöl
schließen

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Topf Herd KRUPS Blendforce 2-in-1
schließen
508 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
45 g
Fett
13 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Blumenkohl waschen, trocken tupfen, Röschen vom Strunk abtrennen und vierteln. Ein paar der Röschen für das Topping zur Seite legen. Zwiebel schälen, halbieren und in Würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Blumenkohl ca. 1 Minute anschwitzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Anschließend mit Milch aufgießen und für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.


300 g Blumenkohl | 1 Zwiebel | 1 EL Olivenöl | 100 ml Gemüsebrühe | 200 ml Milch, 3,5 % Fett | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Topf | Herd

2 / 4

In der Zwischenzeit den Staudensellerie waschen, abtrocknen, z. B. im KRUPS Blendforce 2-in-1 mit dem Entsaftungsaufsatz entsaften und zur Seite stellen. Aufsatz wechseln. Die Suppe kurz abkühlen lassen und dann mit dem Pürieraufsatz fein pürieren.


2 Staudensellerie
KRUPS Blendforce 2-in-1

3 / 4

Den Selleriesaft in einem Topf kurz aufkochen und anschließend unter die Blumenkohl-Suppe rühren.


4 / 4

Für das Topping Sellerie waschen, abtrocknen und in dünne Ringe schneiden. Die Hälfte des Rapsöls in einer Pfanne erhitzen und den restlichen Blumenkohl und Sellerie scharf anbraten. Haselnüsse grob hacken. Suppe auf Teller verteilen. Restliches Rapsöl auf die Suppe geben, mit dem Topping anrichten und servieren.


1 Staudensellerie | 50 g Haselnüsse, mit Haut | 4 EL Rapsöl

Durch das kurze Aufkochen des Selleriesaftes wird die Farbe intensiver.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden