Schnell & Einfach

Bircher Müsli mit Aprikose

Bircher Müsli ist ein echtes Original! Wir verfeinern den Frühstücks-Klassiker aus Haferflocken, Früchten und Nüssen mit einem Klecks Aprikosenkonfitüre. Lecker!

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

8 Std

Wartezeit

8 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Bircher Müsli:

100 g
Haferflocken, zart
100 ml
Milch, 3,5 % Fett
200 g
Naturjoghurt, 3,5 % Fett
1
Apfel
1
Bio-Zitrone

Für das Topping:

25 g
Nussmischung
4 EL
Aprikosenkonfitüre

Du brauchst:

Schneidebrett Löffel Schüssel Pfanne Herd Saftpresse Schale Kühlschrank Reibe Messer
505 kcal
Energie
17 g
Eiweiß
15 g
Fett
70 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Apfel reiben

1 / 2

Für das Bircher Müsli Haferflocken, Milch und Joghurt in einer Schüssel verrühren. Apfel waschen, trocken tupfen, halbieren und eine Hälfte fein reiben. Zitrone halbieren und den Saft einer Hälfte auspressen. Geriebenen Apfel und Zitronensaft miteinander vermengen und unter die Haferflocken rühren. Anschließend über Nacht im Kühlschrank kaltstellen.


100 g Haferflocken, zart | 100 ml Milch, 3,5 % Fett | 200 g Naturjoghurt, 3,5 % Fett | 0,5 Apfel | 1 Bio-Zitrone
Schneidebrett | Löffel | Schüssel | Saftpresse | Kühlschrank | Reibe | Messer
Bircher Müsli mit Apfelscheiben

2 / 2

Für das Topping Nüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Die andere Hälfte des Apfels in feine Spalten schneiden. Bircher Müsli mit 2 EL Aprikosenkonfitüre verrühren und in 2 Schalen füllen. Apfelscheiben, Nüsse und 2 EL Aprikosenkonfitüre darauf verteilen.


25 g Nussmischung | 4 EL Aprikosenkonfitüre | 0,5 Apfel
Pfanne | Herd | Schale

Wer nicht genug von Aprikosen bekommt, kann auch noch frische Aprikosen oder getrocknete Aprikosen zugeben.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...