Sweets

Berliner mit Champagner-Füllung

(91)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Unser Vorschlag: Dieses Jahr zu Silvester macht ihr die Berliner einfach mal selbst und überrascht eure Gäste damit. Denn diese Champagner-Füllung ist der Knaller und sorgt für ein Gaumenfeuerwerk!

Till
Till, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

15 Min

Wartezeit

1 Std

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

15 Stück

Für den Teig:

125
ml
Milch, 3,5 % Fett
30
g
Hefe, frisch
50
g
Zucker
500
g
Weizenmehl (Type 405)
Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
1
Packung
Vanillezucker
1
Prise
Salz
50
g
Butter, geschmolzen
2
Eier, Größe M
1
Eigelb, Größe M
Sonnenblumenöl, zum Ausbacken
schließen

Für die Füllung:

200
ml
Milch, 3,5 % Fett
75
g
Zucker
0,5
Packungen
Vanillepuddingpulver
75
ml
Champagner
schließen

Für die Glasur:

200
g
Puderzucker
4
EL
Zitronensaft
schließen

Du brauchst:

Nudelholz Schöpfkelle 2 Töpfe Herd Schüsseln Handrührgerät, Knethaken Geschirrtuch Ausstechring, Ø 8 cm Küchenpapier Schneebesen Spritzbeutel, mit kleiner Tülle Stäbchen
schließen

Zubereitung

1 / 6

Für den Teig Milch in einem Topf lauwarm erwärmen und Hefe darin auflösen. Anschließend 1 Prise Zucker unterrühren. Mehl in einer Schüssel mit Vanillezucker, Salz, restlichem Zucker und Butter vermengen und mit der Hefemilch angießen.


125 ml Milch, 3,5 % Fett | 30 g Hefe, frisch | 50 g Zucker | 500 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Packung Vanillezucker | 1 Prise Salz | 50 g Butter
Herd | Schüsseln

2 / 6

Eier und Eigelb zugeben, mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem homogenen Teig kneten und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. 


2 Eier, Größe M | 1 Eigelb, Größe M
Handrührgerät, Knethaken | Geschirrtuch

3 / 6

Für die Füllung Milch mit Zucker in einem Topf aufkochen. Puddingpulver nach Verpackungsanweisung zubereiten und unter die Milch rühren. Champagner eingießen und Pudding abkühlen lassen.


200 ml Milch, 3,5 % Fett | 75 g Zucker | 0,5 Packungen Vanillepuddingpulver | 75 ml Champagner

4 / 6

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausrollen und mit einem Ausstechring (Ø 7,5 cm) ca. 10 Berliner ausstechen. Berliner abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.


Weizenmehl, für die Arbeitsfläche
Nudelholz | Ausstechring, Ø 8 cm

5 / 6

In der Zwischenzeit Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen. Berliner darin portionsweise schwimmend goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Für die Glasur Puderzucker und Zitronensaft verrühren.


Sonnenblumenöl, zum Ausbacken | 200 g Puderzucker | 4 EL Zitronensaft
Schöpfkelle | Topf | Küchenpapier | Schneebesen

6 / 6

Berliner mit einem Stäbchen einstechen und die Mitte etwas auflockern. Puddingcreme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und seitlich in die Berliner spritzen. Berliner mit der Glasur einpinseln.


Spritzbeutel, mit kleiner Tülle | Stäbchen

Für eine weitere Geschmacksrichtung einfach den Zitronensaft in der Glasur durch Kaffee ersetzen.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...