Anzeige
Mazzetti

Bavette mit Calamari und Erbsen

Traditionell sardisch direkt auf den Teller: Die frischen Calamari mit noch frischeren Erbsen sind nicht nur die perfekte Kombination von Meer und Land, sondern verursachen echtes Fernweh nach Bella Italia!

Till
Till, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
300 g
Calamari, küchenfertig
100 g
Kirschtomaten
200 g
Erbsen, in der Schote
Salz
1
Knoblauchzehe
20 g
Haselnüsse
50 ml
Olivenöl
50 ml
Balsamico-Essig, hell
250 g
Bavette

Du brauchst:

Küchenpapier Messer Schneidebrett Schüssel Herd Pfanne Topf Sieb

Zubereitung

Calamari Schneiden - Bavette

1 / 4

Calamari putzen, waschen und trocken tupfen. Tuben in Ringe schneiden.


300 g Calamari, küchenfertig
Küchenpapier | Messer | Schneidebrett
Erbsen Auslösen - Bavette

2 / 4

Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und halbieren. Erbsenschoten aufbrechen, Erbsen herausdrücken und in einem Topf mit kochenden Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. In einem Sieb abtropfen lassen.


100 g Kirschtomaten | 200 g Erbsen, in der Schote | Salz
Schüssel | Herd | Topf | Sieb
Ablöschen - Bavette

3 / 4

Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Haselnüsse grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Calamari scharf anbraten. Knoblauch und Haselnüsse mitrösten. Kirschtomaten zugeben, mit Essig ablöschen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.


1 Knoblauchzehe | 20 g Haselnüsse | 50 ml Olivenöl | 50 ml Balsamico-Essig, hell
Pfanne
Abschmecken Bavette

4 / 4

In der Zwischenzeit Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser al dente zubereiten. Nudeln abgießen, mit den Erbsen zu den Calamari in die Pfanne geben und durchschwenken. Mit Salz abschmecken und servieren.


250 g Bavette

Wer keine frischen Erbsenschoten bekommt, kann auch TK-Erbsen nehmen.

Till
Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...