Bandnudeln mit Hähnchen und geschmorten Tomaten

Lecker, leicht und würzig: Bandnudeln kombiniert mit geschmorten Tomaten und zartem Hähnchenbrustfilet erobert jeder Schlemmer-Herz. Das ist pure Pasta-Liebe.

Tom
Tom, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
6
Schalotten
1
Knoblauchzehe
400 g
Kirschtomaten, rot
150 ml
Weißwein, trocken
3 EL
Honig
2 Zweige
Thymian
Salz
Pfeffer
300 g
Hähnchenbrustfilets
250 g
Bandnudeln, aus dem Kühlregal
2 EL
Olivenöl
1 halbes Bund
Basilikum
4 EL
Parmesan, gerieben

Du brauchst:

Backofen Messer Schneidebrett Auflaufform, klein Herd Topf Pfanne Sieb

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). In der Zwischenzeit Schalotten schälen und halbieren. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Tomaten waschen, trocknen und zusammen mit Schalotten und Knoblauch in eine kleine Auflaufform geben. Mit Weißwein angießen, Honig und Thymian darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen ca. 20 Minuten garen.


6 Schalotten | 1 Knoblauchzehe | 400 g Kirschtomaten, rot | 150 ml Weißwein, trocken | 3 EL Honig | 2 Zweige Thymian | Salz | Pfeffer
Backofen | Messer | Schneidebrett | Auflaufform, klein
Zwiebeln schneiden ohne zu weinen

2 / 3

Hähnchenbrust abtupfen und in feine Streifen schneiden. Nudeln nach Packungshinweisen zubereiten. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Hähnchenbrust ca. 5 Minuten scharf anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten und Schalotten samt Sud zum Hähnchen geben und kurz aufkochen.


300 g Hähnchenbrustfilets | 250 g Bandnudeln, aus dem Kühlregal | 2 EL Olivenöl
Herd | Topf | Pfanne

3 / 3

Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Nudeln abgießen und samt Basilikum zur Sauce geben, gut durchschwenken und anrichten. Zum Schluss mit Parmesan bestreuen.


1 halbes Bund Basilikum | 4 EL Parmesan, gerieben
Sieb

Die Kirschtomaten eignen sich super zum Einlegen: Einfach einritzen und in Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Knoblauch 1 Woche in einem sterilen Glas marinieren.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...