Anzeige
Mazzetti

Baccala con patate e olive

Auch in der italienischen Küche ist der Kabeljau ein allzu gern gesehener Gast. Für Italien pur auf dem Teller wird der Fisch mit aromatischem Weißweinessig und leckeren Oliven angerichtet. Baccala, ti amiamo!

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g
Kartoffeln, festkochend
1
Zwiebel
400 g
Kabeljaufilets
Salz
50 g
Weizenmehl (Type 405)
4 EL
Olivenöl
50 ml
Weißweinessig
200 ml
Gemüsebrühe
100 g
Schwarze Oliven, ohne Stein
2
Lorbeerblätter
Pfeffer

Du brauchst:

Sparschäler Messer Schneidebrett Pfanne Herd

Zubereitung

Kabeljau in Mehl wälzen

1 / 3

Kartoffeln schälen, waschen und in Keile schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Kabeljau kalt abspülen, trocken tupfen, mit Salz würzen und von allen Seiten in Mehl wälzen.


400 g Kartoffeln, festkochend | 1 Zwiebel | 400 g Kabeljaufilets | Salz | 50 g Weizenmehl (Type 405)
Sparschäler | Messer | Schneidebrett
Kabeljau anbraten

2 / 3

Kabeljau in einer heißen Pfanne mit der Hälfte des Olivenöls bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten rundherum braten. Kabeljau aus der Pfanne nehmen und Beiseite stellen.


4 EL Olivenöl
Pfanne | Herd
Zutaten in Pfanne zusammengeben

3 / 3

Restliches Olivenöl in derselben Pfanne erhitzen und Kartoffeln mit Zwiebeln darin ca. 4 Minuten anschwitzen. Mit Essig und Brühe aufgießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Oliven abtropfen lassen. Kabeljau, Zwiebeln, Oliven und Lorbeer zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und 15–20 Minuten köcheln lassen.


50 ml Weißweinessig | 200 ml Gemüsebrühe | 100 g Schwarze Oliven, ohne Stein | 2 Lorbeerblätter | Pfeffer

Für eine feine Note mit Zitronenthymian verfeinern.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...