Foodboom Logo Final

Babyleaf-Salat mit Hokkaido und Kräutern

Hokkaido ist das Powerpaket seiner Gattung: die japanische Kürbissorte enthält jede Menge Vitamin A und ist aufgrund des niedrigen Kalorien- und Fettgehalts ideal für leichte Gerichte. Gepaart mit Babyleaf und Kräuterdressing also genau das richtige für eine gesunde und geschmackvolle Mahlzeit!


Wissenswertes

Vorbereitung: 30 Minuten
Garzeit: 15 Minuten
Gesamtzeit: 45 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Nährwerte: Anzeigen
Energie: 698 kcal
Eiweiß: 9 g
Fett: 56 g
KH: 18 g
Bild von Tom

Tipp von Tom

Für den extra Schärfekick empfehle ich den Kürbis zusätzlich mit Chiliflocken zu würzen. Lust auf noch mehr leckere Kürbisrezepte?

Babyleaf-Salat mit Hokkaido und Kräutern

Hokkaido ist das Powerpaket seiner Gattung: die japanische Kürbissorte enthält jede Menge Vitamin A und ist aufgrund des niedrigen Kalorien- und Fettgehalts ideal für leichte Gerichte. Gepaart mit Babyleaf und Kräuterdressing also genau das richtige für eine gesunde und geschmackvolle Mahlzeit!

Zutaten

2 Portion Portionen

Keine Portionen = Keine Zutaten

Für den Salat
0,5
Hokkaidokürbis
Hokkaidokürbis
0
Salz
Salz
0
Pfeffer
Pfeffer
4 Esslöffel Esslöffel
Olivenöl
Olivenöl
250 Gramm Gramm
Babyleaf-Salat, gemischt
Babyleaf-Salat, gemischt
50 Gramm Gramm
Haselnüsse
Haselnüsse
0 halbes Bund Bund
Petersilie
Petersilie
20 Gramm Gramm
Rote Bete-Sprosse
Rote Bete-Sprossen
Für das Dressing
2 Esslöffel Esslöffel
Kräuter-Mix, TK
Kräuter-Mix, TK
3 Esslöffel Esslöffel
Kräuteressig
Kräuteressig
1 Esslöffel Esslöffel
Agavendicksaft
Agavendicksaft
4 Esslöffel Esslöffel
Olivenöl
Olivenöl
0
Salz
Salz
0
Pfeffer
Pfeffer

Zubereitung

1.
Schritt
Hokkaido rösten

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200°C / Umluft: 175°C). Kürbis waschen, trocknen, halbieren, entkernen und in Spalten schneiden. Diese mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen.

2.
Schritt
Kräuter-Dressing anrühren

Für das Dressing Kräuter-Mix, Essig, Agavendicksaft und Olivenöl gut vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3.
Schritt
Haselnüsse rösten

Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett mit Schale anrösten. Von der Petersilie die Spitzen abzupfen. Anschließend zusammen mit den Salat waschen und trocken schütteln.

4.
Schritt
Babyleaf mit Kräuter-Dressing

Salat mit den Kürbisspalten, Haselnüssen, Petersilie und Rote Bete-Sprossen anrichten, mit dem Dressing beträufeln und servieren.

Die neuesten Rezepte