Avocadodip im Glas auf einem Holzbrett, daneben aufgeschnittene Avocados als Deko.

Avocadodip mit Gurke und Dill

Dill und Gurke kennst du bisher nur langweilig gepaart mit Joghurt oder Quark? Dann probier mal unseren cremigen Avocadodip. 

Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
2 Avocados, reif
1 Knoblauchzehe
2 EL Zitronensaft
50 g Griechischer Joghurt, 10 % Fett
0.5 Salatgurken
3 Stiele Dill
Salz
Weißer Pfeffer

Du brauchst:

Gefäße, hoch Löffel Messer Stabmixer Schneidebretter
261 kcal
Energie
5 g
Eiweiß
21 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Avocados halbieren, entkernen, Fruchtfleisch auslösen und in ein hohes Gefäß füllen. Knoblauch schälen und grob hacken. Zitronensaft, Knoblauch und Joghurt zur Avocado geben und mit einem Pürierstab fein mixen.


2 Avocados, reif | 1 Knoblauchzehe | 2 EL Zitronensaft | 50 g Griechischer Joghurt, 10 % Fett
Gefäß, hoch | Löffel | Messer | Stabmixer | Schneidebrett
Avocado schälen und schneiden

2 / 2

Gurke und Dill waschen und trocknen. Gurke vierteln, Kerngehäuse herausschneiden und in Würfel schneiden. Dill fein hacken und mit den Gurken unter die Avocadomasse heben. Mit Salz und Pfeffer würzen.


100 Salatgurken | 3 Stiele Dill | Salz | Weißer Pfeffer
Eure Avocados sind noch hart? Seid geduldig und lagert sie bei Zimmertemperatur bis sie reif sind!
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...