Australian Roastbeef vom Grill mit Himbeer-Blutorangen-Kruste

(2)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Für diesen Grillhappen braucht es nicht viel mehr als ein saftiges Ribeye Steak, ein paar frische Kräuter und einen unserer Konfitüren-Lieblinge. Dazu passen Folienkartoffeln.

Boris
Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

1 Std

45 Min

Gesamtzeit

Zutaten

8 Portionen
0,5
Bunde
Rosmarin
1
Knoblauchzehe
1
Rib-Eye-Steak, 1,5-1,8 kg
Meersalz, grob
2
EL
Dijon-Senf
0,5
Bunde
Thymian
3
TL
Himbeerkonfitüre
schließen

Du brauchst:

Grill Holzkohle Schneidebrett Messer Grillschale Küchenthermometer
schließen

Zubereitung

1 / 3

Grill anheizen und auf eine indirekte Temperatur von 160 °C einstellen. Rosmarin waschen, trocken schütteln und grob zerzupfen. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Steak mit Salz würzen, mit Senf einstreichen und mit Rosmarin und Knoblauch belegen.


0,5 Bunde Rosmarin | 1 Knoblauchzehe | 1 Rib-Eye-Steak, 1,5-1,8 kg | Meersalz, grob | 2 EL Dijon-Senf

2 / 3

Anschließend Thymian waschen und trocken schütteln. Konfitüre gleichmäßig auf dem Ribeye Steak verstreichen und mit Thymian belegen.


3 TL Himbeerkonfitüre | 0,5 Bunde Thymian

3 / 3

Ribeye in eine Grillschale legen und auf im geschlossenen Kugelgrill ca. 1 Stunde und 30 Minuten garen, bis bei der Verwendung eines Fleischthermometers eine Kerntemperatur 52 °C erreicht ist. Ribeye vom Grill nehmen, 10–15 Minuten ziehen lassen und servieren.


Hier findet ihr noch mehr Rezepte für euren BBQ-Abend.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden