Klassiker

Armer Ritter mit Vanillesauce

Nein, das hier hat nichts mit ausgeraubten Mittelalterentsprungenen zu tun. "Arme Ritter" nannte Omi schon immer von Teig ummantelte Toastbrotscheiben mit süßer Beilage. Hier: klassische Vanillesauce. Einfach lecker und einfach einfach!

Tom
Tom, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Armen Ritter:

6 Scheiben
Toastbrot
1
Ei, Größe M
250 ml
Milch, 3,5 % Fett
Zimt
Zucker
2 EL
Butter

Für die Vanillesauce:

1
Vanilleschote
100 ml
Milch, 3,5 % Fett
150 g
Schlagsahne
40
Zucker
1
Ei, Größe M
1
Eigelb, Größe M

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Schüssel Schneebesen Herd Pfanne Küchenpapier Topf
829 kcal
Energie
23 g
Eiweiß
50 g
Fett
73 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Toastbrot von der Rinde befreien. Ei, Milch, Zimt und Zucker in einer Schüssel verrühren. Toastscheiben darin nacheinander von beiden Seiten einweichen.


6 Scheiben Toastbrot | 1 Ei, Größe M | 250 ml Milch, 3,5 % Fett | Zimt | Zucker
Schneidebrett | Messer | Schüssel | Schneebesen

2 / 3

Butter in einer Pfanne schmelzen und Brotscheiben darin portionsweise unter Wenden 5–6 Minuten goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.


2 EL Butter
Herd | Pfanne | Küchenpapier

3 / 3

Für die Sauce Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Vanillemark mit Milch, Sahne, Zucker, Ei und Eigelb auf dem Herd unter ständigen rühren erhitzen bis die Masse eindickt. Anschließend vom Herd nehmen und kalt rühren. Arme Ritter mit Vanillesauce servieren.


1 Vanilleschote | 100 ml Milch, 3,5 % Fett | 150 g Schlagsahne | 40 Zucker | 1 Ei, Größe M | 1 Eigelb, Größe M
Topf

Vanillesauce in ein steriles Glas abfüllen, verschlossen 1–2 Wochen kalt lagern und nach Lust zu Zimtschnecken, Brownies oder Roter Grütze servieren.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...