Apfelwaffeln

Ihr sucht nach einer Waffel mit fruchtigem Biss? Dann ist dieses einfache Rezept für leckere Apfelwaffeln genau das Richtige für euch!

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

20 Min

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
100 g
Butter
150 ml
Milch, 3,5 % Fett
0,5 TL
Vanilleextrakt
400 g
Weizenmehl (Type 550)
0,5 Packungen
Trockenhefe
100 g
Zucker
1 Prise
Salz
2
Eier, Größe M
3
Äpfel, süß
Rapsöl, zum Einfetten

Du brauchst:

Topf Messer Handrührgerät, Schneebesen Gitter Pinsel Waffeleisen Schüsseln Schneidebrett Herd
404 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
14 g
Fett
59 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Butter mit Milch und Vanilleextrakt in einem Topf erwärmen. Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen und mit Milchmischung und Eiern zu einem glatten Teig verrühren.


100 g Butter | 150 ml Milch, 3,5 % Fett | 0,5 TL Vanilleextrakt | 400 g Weizenmehl (Type 550) | 0,5 Packungen Trockenhefe | 100 g Zucker | 1 Prise Salz | 2 Eier, Größe M
Topf | Handrührgerät, Schneebesen | Herd
Ei aufschlagen

2 / 3

Äpfel waschen, entkernen und grob reiben. Anschließend leicht ausdrücken und unter den Teig heben. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.


3 Äpfel, süß
Messer | Schneidebrett
Hefeteig gehen lassen

3 / 3

Waffeleisen vorheizen und mit Öl einfetten. 6–8 Waffeln darin portionsweise goldbraun ausbacken. Warm servieren oder auf einem Gitter.


Rapsöl, zum Einfetten
Gitter | Pinsel | Waffeleisen
Damit die Eier nicht stocken, sollte die Milchmischung nach dem Erwärmen leicht abkühlen.
Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...