Backen

Apfelwaffeln

(0)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ihr sucht nach einer Waffel mit fruchtigem Biss? Dann ist dieses einfache Rezept für leckere Apfelwaffeln genau das Richtige für euch!

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

20 Min

Wartezeit

1 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
100
g
Butter
150
ml
Milch, 3,5 % Fett
0,5
TL
Vanilleextrakt
400
g
Weizenmehl (Type 550)
0,5
Packungen
Trockenhefe
100
g
Zucker
1
Prise
Salz
2
Eier, Größe M
3
Äpfel, süß
Rapsöl, zum Einfetten
schließen

Du brauchst:

Topf Herd Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Messer Schneidebrett Waffeleisen Pinsel Gitter
schließen
404 kcal
Energie
8 g
Eiweiß
14 g
Fett
59 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Die Zutaten werden in eine Schüssel gegeben

1 / 3

Butter mit Milch und Vanilleextrakt in einem Topf erwärmen. Mehl, Hefe, Zucker und Salz mischen und mit Milchmischung und Eiern zu einem glatten Teig verrühren.


100 g Butter | 150 ml Milch, 3,5 % Fett | 0,5 TL Vanilleextrakt | 400 g Weizenmehl (Type 550) | 0,5 Packungen Trockenhefe | 100 g Zucker | 1 Prise Salz | 2 Eier, Größe M
Topf | Herd | Handrührgerät, Schneebesen
Der Teig wird verknetet

2 / 3

Äpfel waschen, entkernen und grob reiben. Anschließend leicht ausdrücken und unter den Teig heben. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.


3 Äpfel, süß
Messer | Schneidebrett
Apfelwaffeln auf eine schwarzen Hintergrund, daneben Äpfel

3 / 3

Waffeleisen vorheizen und mit Öl einfetten. 6–8 Waffeln darin portionsweise goldbraun ausbacken. Warm servieren oder auf einem Gitter.


Rapsöl, zum Einfetten
Waffeleisen | Pinsel | Gitter
Damit die Eier nicht stocken, sollte die Milchmischung nach dem Erwärmen leicht abkühlen.
Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...