Apfel-Blechkuchen mit Zimtstreuseln

Klassisch, lecker und direkt vom Blech: Dieser Apfelkuchen mit Zimtstreuseln, einfachem Rührteig und einer Glasur aus Aprikosenmarmelade geht immer!

Boris
Boris, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Belag

1,2 kg
Äpfel, süß
4 EL
Zitronensaft
150 g
Butter, weich
100 g
Zucker
175 g
Weizenmehl (Type 405)
0,5 TL
Zimt, gemahlen
3 EL
Mandeln, gemahlen
1 Prise
Salz

Für den Teig

250 g
Butter, weich
Butter, zum Einfetten
150 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
1 Prise
Salz
5
Eier, Größe M
375 g
Weizenmehl (Type 405)
1 Pck.
Backpulver
6 EL
Schlagsahne
100 g
Aprikosenkonfitüre

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Sparschäler Schüssel Backofen Handrührgerät, Knethaken Pinsel Topf Herd

Zubereitung

1 / 4

Äpfel waschen, trocken tupfen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.


1 kg Apfel, süß | 4 EL Zitronensaft
Messer | Schneidebrett | Sparschäler
Apfel entkernen

2 / 4

Für die Streusel Butter, Zucker, Mehl, Zimt, Mandeln und Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten und dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.


150 g Butter, weich | 100 g Zucker | 175 g Weizenmehl (Type 405) | 0,5 TL Zimt, gemahlen | 3 EL Mandeln, gemahlen | 1 Prise Salz
Handrührgerät, Knethaken
Streusel

3 / 4

Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/ Umluft: 150°C). Für den Teig Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz ca. 5 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver vermengen und in die Masse sieben. Abwechselnd mit der Sahne unter die Masse rühren. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen, dicht an dicht mit Apfelspalten belegen und die Streusel darüber streuen. Im heißen Ofen im unteren Drittel ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen.


250 g Butter, weich | Butter, zum Einfetten | 150 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 1 Prise Salz | 5 Eier, Größe M | 375 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Pck. Backpulver | 6 EL Schlagsahne
Schüssel | Backofen

4 / 4

Konfitüre in einem Topf erwärmen. Den heißen Kuchen damit bepinseln und auskühlen lassen.


100 g Aprikosenkonfitüre
Pinsel | Topf | Herd
Schmeckt auch sehr gut mit Zwetschgen. Dann etwas Paniermehl auf den Teig streuen, damit der Boden nicht aufweicht.
Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...