Vegetarisch

Vegetarisches Antipasti-Carpaccio

Bock auf vegetarisches Carpaccio? Checkt diese Antipasti-Version mit gebratener Zucchini, Aubergine und Pilze. Dazu: frischer Rucola und aromatischer Parmesan. Ideal!


Tom
Tom, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion
400 g
Zucchini, gelb
100 g
Auberginen
100 g
Champignons, weiß
100 g
Fingermöhren
2
Knoblauchzehen
1
Zwiebel, rot
100 ml
Olivenöl
20 ml
Weißweinessig
Salz
Pfeffer
2 Stiele
Thymian
1 Zweig
Rosmarin
30 g
Rucola
20 g
Parmesan

Du brauchst:

Küchenhobel Schneidebrett Küchenpapier Pfanne Herd Messer
529 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
49 g
Fett
11 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Zucchini waschen, Enden abschneiden und ca. 0,1 cm dünn hobeln. Aubergine waschen und fein würfeln. Pilze putzen und vierteln. Fingermöhren waschen und der Länge nach halbieren. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und vierteln.


400 g Zucchini, gelb | 100 g Auberginen | 100 g Champignons, weiß | 100 g Fingermöhren | 2 Knoblauchzehen | 1 Zwiebel, rot
Küchenhobel | Schneidebrett | Messer
Champignons vorbereiten

2 / 4

40 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zucchini darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten anbraten. Mit Essig ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.


40 ml Olivenöl | 20 ml Weißweinessig | Salz | Pfeffer
Küchenpapier | Pfanne | Herd

3 / 4

Thymian und Rosmarin waschen und trocken schütteln. Restliches Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Möhren und Zwiebeln darin ca. 2 Minuten anbraten. Pilze zugeben und ca. 2 weitere Minuten mitbraten. Anschließend Auberginenwürfel, Thymian und Rosmarin zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.


2 Stiele Thymian | 1 Zweig Rosmarin | 60 ml Olivenöl | Salz | Pfeffer

4 / 4

Rucola waschen und trocken schütteln. Zucchinischeiben auf einem Teller auslegen, Gemüse und Rucola darauf anrichten und Parmesan darüber hobeln.


30 g Rucola | 20 g Parmesan
Ihr wollt eure Gäste beeindrucken? Dann hobelt die Zucchini der Länge nach und flechtet sie nach dem Anbraten.
Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...