Klassiker

Ananas-Hähnchen-Salat mit Koriander

(27)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Lust auf einen mal etwas ausgefalleneren Brotaufstrich für die nächste Brotzeit? Jawoll, wir helfen: Fruchtiger Ananas-Hähnchen-Salat mit frischem Koriander – für eine Brotzeit mit Fernost-Vibes.

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

4 Std

15 Min

Wartezeit

4 Std

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
EL
Rapsöl
2
Hähnchenbrustfilets, à 150 g
0,5
Ananas
1
Zwiebel, rot
0,5
Bunde
Koriander
4
EL
Mayonnaise
1
TL
Currypulver
Salz
Pfeffer
1
TL
Honig
schließen

Du brauchst:

Herd Pfanne Schneidebrett Messer Schüssel Schneebesen Kühlschrank
schließen
194 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
8 g
Fett
8 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Ananas würfeln

1 / 3

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite ca. 7 Minuten braten und abgedeckt ca. 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend abkühlen lassen und fein würfeln.


1 EL Rapsöl | 2 Hähnchenbrustfilets, à 150 g
Herd | Pfanne | Schneidebrett | Messer
Hähnchenbrust würfeln

2 / 3

In der Zwischenzeit Ananas schälen, entstrunken und fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken.


0,5 Ananas | 1 Zwiebel, rot | 0,5 Bunde Koriander
Ananas-Hähnchensalat vermengen

3 / 3

Für die Sauce Mayonnaise in einer Schüssel mit Currypulver, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Hähnchen, Ananas, Zwiebeln und Koriander mit der Sauce vermengen und ca. 4 Stunden kalt stellen.


4 EL Mayonnaise | 1 TL Currypulver | Salz | Pfeffer | 1 TL Honig
Schüssel | Schneebesen | Kühlschrank

Für eine schnelle Variante könnt ihr die Hähnchenbrust auch durch vorgegarten Hähnchenaufschnitt ersetzen.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden