Klassiker

Ananas-Hähnchen-Salat mit Koriander

Lust auf einen mal etwas ausgefalleneren Brotaufstrich für die nächste Brotzeit? Jawoll, wir helfen: Fruchtiger Ananas-Hähnchen-Salat mit frischem Koriander – für eine Brotzeit mit Fernost-Vibes.

Tom
Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

4 Std

15 Min

Wartezeit

4 Std

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 EL
Rapsöl
2
Hähnchenbrustfilets, à 150 g
0,5
Ananas
1
Zwiebel, rot
0,5 Bunde
Koriander
4 EL
Mayonnaise
1 TL
Currypulver
Salz
Pfeffer
1 TL
Honig

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Pfanne Herd Kühlschrank Schneebesen Schüssel
194 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
8 g
Fett
8 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Ananas würfeln

1 / 3

Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenbrustfilets darin von jeder Seite ca. 7 Minuten braten und abgedeckt ca. 5 Minuten ziehen lassen. Anschließend abkühlen lassen und fein würfeln.


1 EL Rapsöl | 2 Hähnchenbrustfilets, à 150 g
Messer | Schneidebrett | Pfanne | Herd
Hähnchenbrust würfeln

2 / 3

In der Zwischenzeit Ananas schälen, entstrunken und fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken.


0,5 Ananas | 1 Zwiebel, rot | 0,5 Bunde Koriander
Ananas-Hähnchensalat vermengen

3 / 3

Für die Sauce Mayonnaise in einer Schüssel mit Currypulver, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Hähnchen, Ananas, Zwiebeln und Koriander mit der Sauce vermengen und ca. 4 Stunden kalt stellen.


4 EL Mayonnaise | 1 TL Currypulver | Salz | Pfeffer | 1 TL Honig
Kühlschrank | Schneebesen | Schüssel

Für eine schnelle Variante könnt ihr die Hähnchenbrust auch durch vorgegarten Hähnchenaufschnitt ersetzen.

Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...