Abalone mit Tomatensalat und Aubergine

Abalone – das sind Seeschnecken, die auch als See- oder Meerohren bekannt sind. Zusammen mit einem frischen Tomatensalat und gebratenen Mini-Auberginen wird aus ihnen ein wahres Festmahl.

Olaf
Olaf, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
150 g
Tomaten, bunt
1
Frühlingszwiebel
4 Stiele
Koriander
0,5
Zitrone
2 EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
2
Mini-Auberginen
250 g
Abalonenfleisch

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Saftpresse Schüssel Herd Pfanne Küchenpapier

Zubereitung

1 / 3

Für den Tomatensalat Tomaten waschen und halbieren. Frühlingszwiebel waschen und in Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und klein hacken. Zitrone auspressen. Tomaten, Zwiebeln und Koriander mit Zitronensaft und der Hälfte vom Olivenöl in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 


150 g Tomaten, bunt | 1 Frühlingszwiebel | 4 Stiele Koriander | 0,5 Zitrone | 2 EL Olivenöl | Salz | Pfeffer
Messer | Schneidebrett | Saftpresse | Schüssel
Kräuter schneiden

2 / 3

Mini-Auberginen waschen und der Länge nach halbieren. Auberginen auf der Schnittseite in einer heißen Pfanne ohne Fett 2–3 Minuten scharf anrösten. 


2 Mini-Auberginen
Herd | Pfanne

3 / 3

Abalonenfleisch bei Bedarf abspülen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen und Abalonen darin beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Abalonen mit Tomatensalat und Mini-Auberginen anrichten. 


250 g Abalonenfleisch
Küchenpapier

Fleisch der Abalone sollte man vor der Verwendung etwas weichklopfen. So wird es schön zart. 

Olaf
Olaf, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...