Anzeige

Ziegenfrischkäse aus Frankreich

Ziegenfrischkäse aus Frankreich

Der französische Ziegenfrischkäse liegt auch bei uns absolut im Trend. Dank seines milden, dezenten Aromas ist er ideal für “Ziegenkäse-Einsteiger” und eignet sich für die Zubereitung der verschiedensten Speisen. Diese Sorte ist in den meisten Supermärkten in den unterschiedlichsten Formen zu finden: als Ziegenkäsetaler – entweder Natur, paniert oder in Schinkenstreifen gewickelt, als Rollen in den Varianten Natur, geascht, mit Knoblauch oder mit feinen Kräutern, pyramiden-, trapez- und kegelförmig.

Woran erkenne ich den Ziegenfrischkäse?

Wenn es schnell gehen soll, eignet sich der Frischkäse auch ganz pur als Streichkäse auf einem knackigen Brötchen oder einer dunklen Scheibe Brot. Sein Unterschied zu den gereiften Sorten liegt darin, dass er zumeist nur mit Milchsäurebakterien ohne Zugabe von Lab hergestellt wird. Unmittelbar nach der Herstellung wird er verpackt und reift nicht mehr weiter. So bleibt sein fein-säuerlicher Charakter voll erhalten.

schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden