Tipps & Tricks

Gläser sterilisieren – Tutorial mit Video

Marmelade kochen, Gemüse für den Winter haltbar machen oder Suppe vorkochen: Es gibt viele leckere eingemachte Gerichte. Um eure Goodies in Gläsern und Flaschen gegen unerwünschten Schimmel zu schützen, solltet ihr Gläser sterilisieren, bevor ihr sie befüllt. Wie das geht, zeigen wir euch hier – mit Video!
Annalena
Annalena, Redaktion

Wie sterilisiert man Gläser?

Gläser und Deckel sauber auswaschen und für ca. 10 Minuten in kochendem Wasser abkochen, um Keime zu entfernen. Anschließend direkt befüllen und noch heiß verschließen.

Wie lange muss man Gläser sterilisieren?

Um alle Keime sicher zu entfernen, sollten Gläser ca. 10 Minuten sterilisiert werden. Wichtig ist, dass die Gläser und Deckel komplett mit kochendem Wasser bedeckt sind und sprudelnd abgekocht werden.

Tipp: Wenn ihr die Gläser anschließend aus dem Wasser (oder Backofen/Dampfgarer/Mikrowelle) nehmt, nur mit einem sauberen (!) Geschirrtuch o. Ä. berühren, ansonsten können wieder Keime ins Glas oder auf die Deckel gelangen.

Gläser im Backofen sterilisieren

Alternativ zum Kochtopf können Gläser und Flaschen auch im Backofen sterilisiert werden. Diese Methode eignet sich vor allem dann gut, wenn ihr eine große Menge an Gläsern sterilisieren möchtet oder sie zu groß für eure Kochtöpfe sind. 

Zum Sterilisieren im Backofen Gläser zuerst mit Spülmittel heiß auswaschen, abtrocknen und Backofen auf 130 °C vorheizen. Die Gläser ca. 15 Minuten im Backofen sterilisieren.

Der Nachteil dieser Methode ist, dass nicht alle Keime beim „trockenen Sterilisieren“ mit 100-iger Sicherheit abgetötet werden. Zudem müssen die Deckel trotzdem im Kochtopf sterilisiert werden.

Gläser im Dampfgarer sterilisieren

Gläser sterilisieren funktioniert auch im Dampfgarer. Zum Sterilisieren im Dampfgarer ca. 10 Minuten bei 100 °C mit maximalem Dampf garen, dann wie gewohnt mit einem sauberen Geschirrtuch herausnehmen und sofort heiß befüllen. 

Im Unterschied zum Backofen können im Dampfgarer auch Deckel und Dichtungsgummis sterilisiert werden.

Kann man Gläser in der Mikrowelle sterilisieren?

Wenn es besonders schnell gehen soll, könnt ihr Gläser in der Mikrowelle sterilisieren. Um Gläser in der Mikrowelle zu sterilisieren, zuerst heiß auswaschen wie gewohnt. Anschließend zu ca. 2-3 cm mit Wasser befüllen und in die Mikrowelle stellen. Bei 600 Watt ca. 1-2 Minuten garen, bis das Wasser kocht.

Achtung: Gläser mit Metallbügel dürfen nicht in die Mikrowelle.

Warum sollte man Gläser sterilisieren?

Gläser, Flaschen und Co. solltet ihr vor dem Einmachen sterilisieren, damit keine Keime im Gefäß sind. Kleinste Verunreinigungen und Keime können dazu führen, dass Eingekochtes wie Marmelade, Gemüse oder Suppen schimmelt.

Muss man Gläser vor dem Einmachen sterilisieren?

Ja, Gläser unbedingt vor dem Einmachen sterilisieren. Nur so kann sichergestellt werden, dass keine Keime im Glas sind und Eingemachtes nicht schimmelt, sondern sich je nach Lebensmittel monate- oder sogar jahrelang hält.

Kann man mit Schraubgläsern einkochen?

Anstelle von klassischen Einmachgläsern kann auch in Gläsern mit Schraubgläsern eingekocht werden. Wichtig ist, dass ihr dafür nur Schraubgläser mit „Plopp“-Deckel verwendet – denn nur so sieht man, ob das Eingekochte noch gut ist, nämlich wenn der Deckel nach unten gewölbt und nicht nach oben „geploppt“ ist.

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden