Grafik mit diagonal parallel angeordneten Rezeptbildern für schnelle Rezepte
QUICK & EASY

Schnelle Rezepte für jeden Tag

Keine Zeit für lange Schmorgerichte oder aufwändiges Vorbereiten? Wir haben die besten Rezepte, die in weniger als 20 Minuten auf dem Teller landen – guten Appo!

Bild von Miriam

Ein Artikel von Miriam

Food-Editorin Miriam ist ein echter Foodie. Und das mit Leib & Seele, denn sie hat das Thema Food nicht nur im Alltag ausgiebig studiert. Ob süß oder herzhaft, selbst kochen oder Essengehen – Food ist ihr Leben.

Wir alle kennen doch das Problem: Nach einem langen Tag in Schule, Uni oder Büro tritt man meistens schon mit knurrendem Magen den Heimweg an. Oft endet das leider in wahllosem Kühlschrank-Kochen oder überteuerten Lieferservice-Bestellungen. Und wenn das dann auch nur so semi-gut schmeckt, ist der Ärger groß. Wir haben die Lösung! Hier sind unsere 10 besten Rezepte, die mit wenig Zutaten, noch weniger Aufwand und in kürzester Zeit – max. 20 Minuten, versprochen! –  zubereitet werden. An die Töpfe, fertig, los!

Kalte Gazpacho – der leichte Sommergenuss

Kalte Suppe klingt komisch? Quatsch! In Spanien ist diese kalte Gemüsesuppe, auch Gazpacho genannt, der absolute Renner, wenn die Temperaturen wieder steigen. Und das Beste: In 10 Minuten habt ihr dieses Gericht in euren Suppentellern! Einfach alle Zutaten – Tomaten, Paprika, Gurke, Gewürze – in einen Mixer geben und mit Vollgas pürieren, fertig! Wer will, kann noch ein paar Croutons, etwas Käse (Feta, Burrata, alles ist möglich) oder Pesto als Topping auf die Suppe geben. Fun Fact: An kalten Tagen schmeckt die Suppe auch warm – einmal aufkochen dauert auch nicht lang. Reingelöffelt, Freunde!

Lauwarmer Brokkolisalat mit Rosinen und Feta – knackig-grüne Vitaminbombe

Schneller geht’s kaum: ein bisschen schnippeln, ab in die Pfanne und in 18 Minuten habt ihr diesen absolut instagramable lauwarmen Brokkolisalat zubereitet. So einfach kann kochen sein. Für die volle Geschmacksexplosion gibt’s zu Brokkoli, Feldsalat, Rosinen und Feta ein süß-würziges Dressing mit Orangensaft und körnigem Senf – it’s a match!

Geröstete Möhren mit Honig-Sesam-Mayo – bunt, lecker, veggie und low carb

Dieses Rezept vereint wirklich alles, was wir lieben: Es sieht schön aus, schmeckt geil und ist mal „was anderes“! Für die gerösteten Möhren mit Honig-Sesam-Mayo braten wir Möhren jeder Coleur kurz in Sesamöl an und verfeinern sie mit etwas Honig. Als Topping gibt’s mit Joghurt, Honig, Essig und Sesam gepimpte Mayo. Etwas Grün darf natürlich zum Abschluss nicht fehlen: Frühlingszwiebeln, Knoblauchsprossen und Möhrengün – that’s it! Das perfekte schnelle dinner food. Bunt, nicht zu mächtig, einfach lecker!

Griechischer Kritharaki-Salat – mediterraner Genuss in 15 Minuten

Urlaubsflair auf dem Teller gesucht? Wir haben das perfekte Rezept: Griechischer Kritharaki-Salat. Die rundlichen Orzo-Nudeln werden in der Salatschüssel mit Gurke, Paprika, Tomaten und Oliven gemischt. Dazu gibt’s eine easy Essig-Öl-Vinaigrette und on top etwas Petersilie und Feta. Ein wahrer Augen- und Gaumenschmaus, sag ich euch! Ein Ouzo dazu, perfekt. 

Reissalat mit Süßkartoffel – der Mix macht‘s

Reissalat mit Süßkartoffel! Wenn Basmatireis auf Süßkartoffel, Lauchzwiebeln und Zuckerschoten trifft, gibt’s bei uns kein Halten mehr. Orientalisch angehaucht schmeckt das Ganze durch Granatapfelkerne, Sesam und ein Bomben-Dressing aus Limette, Sesamöl und Honig noch genialer. Während der Reis kocht, könnt ihr alles schnippeln und rühren und schwups ist der Salat auch schon fertig, 20 Minuten reichen!

Tipp: Der Salat schmeckt auch am nächsten Tag als Lunch fürs Büro, oder wo auch immer ihr lunchen wollt, super!

Blumenkohl-Käse-Nuggets – snack attack!

Wenn sich ein Gemüse gerade seinen Weg in die Küchen dieser Welt bahnt, dann ist es definitiv der Blumenkohl. Ob roh als Couscous-/Reis-Ersatz, als Pizzaboden oder einfach im Ofen gebacken, Blumenkohl ist einfach nur yummy! Wir haben uns eine neue kreative, und vor allem schnelle, Rezeptidee überlegt: Blumenkohl-Käse-Nuggets! Dafür werden die Blumenkohlröschen roh paniert – mit einer extra Ladung Parmesan in der Panierung!!! – und kurz in heißem Öl frittiert bis sie knusprig und goldig sind. Kräuter-Dip dazu, ab auf die Couch, der Feierabend ruft!​

Falafel Wraps mit Petersilien-Hummus – selbstgemacht schmeckt’s am besten

Der Hunger ist groß und die Dönerbude ums Eck? EGAL! Wir sagen: Selbermachen is key! Vor allem wenn es so schnell und einfach geht, wie bei unseren Falafel Wraps mit Petersilien-Hummus. Alle Zutaten für die Falafel – neben den obligatorischen Kichererbsen landet bei uns auch Zucchini in der Masse, lecker – im Mixer fein pürieren, zu Bällchen formen, panieren und kross ausbacken. Die Wraps kurz angrillen und mit allem füllen, worauf ihr Lust habt! Bei uns gibt’s Petersilien-Hummus, Tomaten, Zwiebel, Rucola, Minze und Petersilie. Mehr ist manchmal einfach mehr.​ Und 20 Minuten Zubereitungszeit sprechen für sich, oder?

Pasta mit Fleischbällchen – Soulfood für Hungrige

Wenn das mal nicht ein wahrgewordener Traum ist: Pasta mit Tomatensauce und Fleischbällchen in nur 20 Minuten! Wie das geht? Ganz einfach! Pasta kochen – klar kommt bei uns der all-time-favourite Spaghetti in den Kochtopf –, in der Zwischenzeit das Hackfleisch mit den restlichen Zutaten vermengen und als kleine Kugeln geformt anbraten. Mit Zwiebel, Knoblauch, Tomatenmark und passierten Tomaten eine würzige Tomatensauce zubereiten, Fleischbällchen dazu geben und am Ende natürlich alles nochmal ordentlich miteinander vermengen. Das macht Laune auf dem Teller! ​

Mein Tipp: Parmesan on top kann nie schaden!

Fettuccine mit Lachs und Spinat – cremiger Genuss in 12 Minuten

12 Minuten, Leute, 12 Minuten! Länger braucht ihr nicht, für unsere Fettuccine mit Lachs und Spinat. Der Clou: Während die Nudeln kochen, bereitet ihr die Sauce zu. Dafür einfach Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, Lachs dazu geben und fürs Finish Ricotta und frischen Blattspinat unterrühren. Nudeln beimengen, abschmecken und die cremige Seafood-Pasta einfach genießen.​

Mediterrane Fladenbrot-Pizza – healthy Fast Food aus der eigenen Küche

Lust auf Pizza, aber ein bisschen gesund sollte das Abendbrot dann doch irgendwie sein? Hier kommt unser Kompromiss mit Schmackofatz-Garantie: Mediterrane Fladenbrot-Pizza. Dafür einfach ein Fladenbrot der Länge nach halbieren, mit etwas Olivenöl bestreichen und im Backofen „ankrossen“. On top gibt’s Belag nach Geschmack. Wir lieben die sommerliche Variante mit einem zitronigen Knoblauch-Schmand, saftigen Tomaten, würzigen Oliven und knackigem Rucola. Gesund aber geil – lieben wir!​

Für alle, die noch mehr daily Inspiration brauchen: Schaut mal in Alisas "kleiner" Rezeptsammlung vorbei. Die Frage "Was koche ich heute?" hat sich danach bestimmt erledigt!