MENÜ
Bärlauch-Pesto

Bärlauch-Pesto

Draußen duftet es nach frischem Bärlauch. Und drinnen jetzt auch. Das Bärlauch Pesto darf gerne bei uns einziehen!

Drucken
Total:
Pin it
Mail it
Foodboom Logo
Wissenswertes
Vorbereitung: 15 Minuten
Gesamtzeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Preis: €€€€€
Nährwerte: Anzeigen
Energie (kcal): 259.4 (kcal)
Eiweiß (g): 2.0 (g)
Fett (g): 28.3 (g)
KH (g): 0.2 (g)
Julian
Tipp von Julian
Luftdicht in ein Weckglas füllen, komplett mit Aluminiumfolie einpacken und kühl stellen. So hält sich das Pesto etwa eine Woche.
Zutaten
  {{pc.portions}} Portion Portionen
{{ ingredient_1.amount * pc.portions | formatIngredientAmount }} Bund Bünde
Bärlauch
{{ ingredient_2.amount * pc.portions | formatIngredientAmount }} Esslöffel Esslöffel
Pinienkern
{{ ingredient_3.amount * pc.portions | formatIngredientAmount }} Gramm Gramm
Pecorino
{{ ingredient_4.amount * pc.portions | formatIngredientAmount }} Milliliter Milliliter
Olivenöl
{{ ingredient_5.amount * pc.portions | formatIngredientAmount }} Teelöffel Teelöffel
Pfeffer
{{ ingredient_6.amount * pc.portions | formatIngredientAmount }} Teelöffel Teelöffel
Salz
Zubereitung
1.
Schritt

Bärlauch waschen, trocken schütteln, putzen und grob hacken. Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne goldbraun rösten und abkühlen lassen. Pecorino fein reiben. 

2.
Schritt

Hälfte des Olivenöls mit Pinienkernen und Pecorino in einem hohen Gefäß fein pürieren. Bärlauch, restliches Olivenöl, Salz und Pfeffer zugeben und mixen. 

Video zu Bärlauch-Pesto