Sweets

Upside-Down-Pflaumenkuchen mit Zitronen-Thymian-Sirup

"Upside down, cake you turn me inside out and..." – dieser Pflaumenkuchen mit Zitronen-Thymian-Sirup stellt eure Geschmacksknospen garantiert auf den Kopf. Backofen an und los!

Fenja
Fenja, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Portionen

Für den Kuchen:

Butter, zum Einfetten
6
Pflaumen
200 g
Brauner Zucker
1
Zitrone
150 g
Butter, Zimmertemperatur
3
Eier, Größe M
200 g
Schmand, 24 % Fett
180 g
Weizenvollkornmehl
1,5 TL
Backpulver
60 g
Mandeln, gemahlen

Für den Sirup:

1
Zitrone
8 Stiele
Thymian
150 g
Zucker
Thymian, frisch

Du brauchst:

Backofen Springform, Ø 24 cm Messer Schneidebrett Zestenreißer Saftpresse Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Herd Topf Küchenwaage Spieß

Zubereitung

Hände, die Pflaumen auf Holzbrett in Scheiben schneiden Hände, die Pflaumen auf Holzbrett in Scheiben schneiden

1 / 6

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C). Den Boden und die Seiten einer Springform (Ø 24 cm) leicht fetten. Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren und Steine entfernen. Pflaumenhälften in ca. 0,5 cm dünne Scheiben schneiden.


5 Pflaumen
Backofen | Springform, Ø 24 cm | Messer | Schneidebrett
Hände, die in Scheiben geschnittene Pflaumen auf dem Boden einer Springform verteilen Hände, die in Scheiben geschnittene Pflaumen auf dem Boden einer Springform verteilen

2 / 6

Den Boden der Springform mit 2 Esslöffeln des braunen Zuckers bestreuen. Die Pflaumen-Scheiben gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Die beiden Zitronen heiß waschen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen.


200 g Brauner Zucker | 1 Zitrone
Zestenreißer | Saftpresse
Hände, die mit den Knethaken eines Rührgeräts Teig in einer Glasschüssel verkneten Hände, die mit den Knethaken eines Rührgeräts Teig in einer Glasschüssel verkneten

3 / 6

Für den Teig restlichen Zucker und Butter mit den Schneebesen eines Handrührgeräts schaumig schlagen. Die Eier nacheinander unterrühren. Schmand und die Hälfte der Zitronenschale ebenfalls kurz unterrühren. In einer zweiten Schlüssel Mehl, Backpulver und gemahlene Mandeln mischen. Nach und nach zur Ei-Mischung geben und kurz unterrühren.


150 g Butter, Zimmertemperatur | 3 Eier, Größe M | 200 g Schmand, 24 % Fett | 180 g Weizenvollkornmehl | 1,5 TL Backpulver | 60 g Mandeln, gemahlen
Schüsseln | Handrührgerät, Schneebesen
Springform mit Pflaumen und klecksweise darauf verteilter Teig Springform mit Pflaumen und klecksweise darauf verteilter Teig

4 / 6

Den Teig in die Springform behutsam auf die Pflaumen geben und glatt streichen. Auf mittlerer Schiene im Ofen 45–50 Minuten backen.

Tipp: Der Kuchen ist fertig, wenn man ihn mit einem Holzspieß ansticht und kein Teig mehr an dem Spieß kleben bleibt.


Topf mit gelber Flüssigkeit auf Gasherd mit Kochlöffel Topf mit gelber Flüssigkeit auf Gasherd mit Kochlöffel

5 / 6

In der Zwischenzeit für den Sirup Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen fein hacken. Restliche Zitronenschale, Zitronensaft und Zucker in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend aufkochen und bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten leicht köcheln lassen, bis der Sirup leicht eindickt. Thymian unterrühren und ca. 5 weitere Minuten köcheln.


1 Zitrone | 8 Stiele Thymian | 150 g Zucker
Hände verteilen mit Kochlöffel Sirup auf einen Kuchen in einer Springform Hände verteilen mit Kochlöffel Sirup auf einen Kuchen in einer Springform

6 / 6

Nach Ablauf der Backzeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Mit einem Holzspieß den Kuchen 15–20 Mal leicht einstechen. 2/3 des Sirups gleichmäßig über den Kuchen geben und einziehen lassen. Den Kuchen ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen. Den Rand der Springform vom Kuchen lösen, einen Kuchenteller auf den Kuchen legen und diesen darauf stürzen. Restlichen Sirup über die Pflaumen träufeln. Nach Belieben mit einigen Thymianblättchen dekorieren. Upside-Down-Pflaumenkuchen warm servieren oder vollständig auskühlen lassen.


Im Pflaumen-Fieber? Für die nächste Back-Action empfehlen wir diese hübschen Pflaumen-Galettes mit Haselnüssen.

Fenja
Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...