Schweinebauch mit Wurzelgemüse und Ei

Vielen Leuten ist er zu fettig – mit buntem Wurzelgemüse, pochiertem Ei und eingelegten Senfkörnern wird der Schweinebauch aber zum Gaumenschmaus.

Olaf
Olaf, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

24 Std

15 Min

Wartezeit

24 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
500 g
Schweinebauch
2
Rübchen
6
Möhren, bunt
1 EL
Ahornsirup
100 ml
Wasser
2 EL
Olivenöl
1 TL
Essig
1
Ei, Größe M
2 EL
Senfkörner, eingelegt
Salz

Du brauchst:

Backofen Pfanne Schneidebrett Messer Topf Form, ofenfest Herd
707 kcal
Energie
52 g
Eiweiß
52 g
Fett
9 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 80 °C/Umluft: 55 °C). Schweinebauch in einer ofenfesten Form abgedeckt auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 14 Stunden garen. Anschließend über Nacht abgedeckt im Kühlschrank lagern.


500 g Schweinebauch
Backofen | Form, ofenfest

2 / 4

Rübchen und Möhren waschen und bei Bedarf der Länge nach halbieren. Etwas Wasser mit Ahornsirup in einer Pfanne erhitzen und Gemüse darin ca. 10 Minuten garen. Mit Salz würzen.


2 Rübchen | 6 Möhren, bunt | 1 EL Ahornsirup | 100 ml Wasser | Salz
Pfanne | Schneidebrett | Messer | Herd

3 / 4

Schweinebauch auf der Hautseite einritzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Schweinebauch darin mit der Hautseite nach unten ca. 5 Minuten scharf anbraten. Anschließend wenden und ca. 5 weitere Minuten braten.


2 EL Olivenöl

4 / 4

Wasser mit Essig in einem Topf erhitzen, Ei in siedendes Wasser hineinschlagen und 3–4 Minuten pochieren. Schweinebauch mit Gemüse und pochiertem Ei anrichten und mit Senfkörnern garnieren.


1 TL Essig | 1 Ei, Größe M | 2 EL Senfkörner, eingelegt
Topf

Für eingelegte Senfkörner einfach 200 ml Apfel-Essig mit 3 EL Zucker aufkochen, 100 ml Senfkörner dazugeben, 10 Minuten köcheln lassen und in ein Weck-Glas abfüllen.

Olaf
Olaf, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...