Sauerrahm-Mousse mit Himbeer-Rhabarber-Kompott
Sweets

Sauerrahm-Mousse mit Himbeer-Rhabarber-Kompott

Erfrischend, sommerlich und genau das richtige nach einem gelungenen Dinner: Unser Sauerrahm-Mousse mit selbst gemachtem Himbeer-Rhabarber-Kompott.

Boris, Foodstyling

50 Min

Zubereitung

3 Std

Wartezeit

3 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Kompott

1 Vanilleschote
500 g Himbeeren
750 g Rhabarber
350 g Gelierzucker, 1:1
2 TL Kirschwasser
1 Bio-Limette

Für die Mousse

1 Blatt Gelatine
140 g Sauerrahm
2 EL Zucker
100 g Sahne
1 Eiklar, Größe M
2 TL Aperol

Du brauchst:

Messer Schneidebretter Stabmixer Reibe Handrührgerät, Schneebesen Kühlschrank Schüsseln, klein Herd Töpfe

Zubereitung

1 / 5

Für das Kompott Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. Himbeeren verlesen. Rhabarber waschen, putzen, in 5 mm dicke Stücke schneiden und in einem Topf mit Vanillemark, Himbeeren und Zucker mischen und ca. 2 Stunden ziehen lassen.


1 Vanilleschote | 500 g Himbeeren | 750 g Rhabarber | 350 g Gelierzucker, 1:1
Messer | Schneidebrett
Rhabarber vorbereiten

2 / 5

Limette heiß abspülen, Schale abreiben und Saft auspressen. Beeren-Mix unter Rühren langsam aufkochen und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Kirschwasser und etwas Limettenschale unterrühren, fein pürieren und beiseite stellen.


1 Bio-Limette | 2 TL Kirschwasser
Stabmixer | Reibe | Herd
Limette auspressen

3 / 5

Für die Mousse Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sauerrahm mit Zucker, 1 TL Limettensaft und etwas Limettenabrieb verrühren. Sahne aufschlagen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.


1 Blatt Gelatine | 140 g Sauerrahm | 2 EL Zucker | 100 g Sahne, 30 % Fett | 1 Eiklar, Größe M
Handrührgerät, Schneebesen

4 / 5

Aperol in einem kleinen Topf erwärmen. Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Vom Herd ziehen und die Sahne löffelweise unterrühren. Sauerrahm vorsichtig unterrühren. Zum Schluss 2–3 EL Eischnee unterziehen. In kleine Schüsseln füllen und ca. 2 Stunden kalt stellen.


2 TL Aperol
Kühlschrank | Schüssel, klein | Topf
Eiweiß unterheben

5 / 5

Kompott auf die Mousse geben und servieren.


Übriges Kompott lässt sich in verschließbaren Gläsern bis zu 9 Monate lagern.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...