Selbst gemachtes Pflaumenmus

Pflaumen, Zucker, Zimt und Weißwein – mehr brauchst du nicht, um Pflaumenmus selber zu machen. Die Menge für unser Rezept reicht übrigens locker für 2 Gläser (0,4 l). Perfekt als Geschenk oder Mitbringsel!

Boris
Boris, Foodstyling

50 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion
3 kg
Pflaumen
300 g
Zucker
1 EL
Vanillezucker
1 TL
Zimt
150 ml
Weißwein

Du brauchst:

Messer Einmachglas, steril Stabmixer Topf Schüssel Schneidebrett
2.747 kcal
Energie
18 g
Eiweiß
5 g
Fett
623 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Pflaumen waschen, halbieren und entkernen. In einer Schüssel mit der Hälfte des Zuckers, Vanillezucker und Zimt mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.


3 kg Pflaumen | 150 g Zucker | 1 EL Vanillezucker | 1 TL Zimt
Messer | Schüssel | Schneidebrett

2 / 2

Restlichen Zucker im Topf karamellisieren. Pflaumen zugeben, umrühren, mit Weißwein ablöschen und auf niedriger Stufe unter gelegentlichem Rühren ca. 40 Minuten köcheln lassen. Nach Ende der Kochzeit je nach Reifegrad der Pflaumen nochmal mit Zucker süßen. Dazu nach Ende der Kochzeit nochmal Masse mit einem Pürierstab fein pürieren. In sterile Gläser füllen, verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.


150 g Zucker | 150 ml Weißwein
Einmachglas, steril | Stabmixer | Topf

1 Stück Stern-Anis beim Kochen zugeben. So bekommt das Mus eine leicht süßlich-scharfe Note.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...