Paella mit Meeresfrüchten und Chorizo

(23)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ein Gruß aus der spanischen Küche! Paella mit Meeresfrüchten und Chorizo – ein Nationalgericht mit extra viel Reis. Bei diesem Rezept stehen Garnelen, Muscheln und – würzig! – spanische Wurst auf der Zutatenliste. 

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

35 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
g
Safranfaden
500
ml
Geflügelbrühe
200
g
Chorizo
2
Zwiebeln
1
Knoblauchzehe
2
Tomaten
1
Chilischote, rot
1
Bio-Zitrone
150
g
Erbsen, TK
Olivenöl, zum Anbraten
150
g
Paella-Reis
1
Zimtstange
1
TL
Paprikapulver, edelsüß
1
Lorbeerblatt
200
g
Venusmuscheln, küchenfertig
200
g
Garnelen, küchenfertig
2
Stiele
Petersilie
schließen

Du brauchst:

Grill Gefäß Schneidebrett Messer Reibe Saftpresse Topf, gusseisern Kochlöffel
schließen
968 kcal
Energie
64 g
Eiweiß
43 g
Fett
81 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Grill vorheizen. Safranfäden in die Brühe geben und ziehen lassen. In der Zwischenzeit Chorizo pellen und grob würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden. Tomaten waschen, trocknen, Strunk entfernen und würfeln. Chili waschen, längs halbieren und Kerne entfernen. Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden. Zitrone heiß waschen, trocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Erbsen antauen lassen.


1 g Safranfaden | 500 ml Geflügelbrühe | 200 g Chorizo | 2 Zwiebeln | 1 Knoblauchzehe | 2 Tomaten | 1 Chilischote, rot | 1 Bio-Zitrone | 150 g Erbsen, TK
Grill | Gefäß | Schneidebrett | Messer | Reibe | Saftpresse

2 / 4

Etwas Olivenöl in einem gusseisernen Topf auf dem Grill erhitzen. Knoblauch, Zwiebeln und Chorizo 4–5 Minuten darin anschwitzen. Chili und Reis zugeben und weitere 2–3 Minuten anschwitzen. Mit Brühe auffüllen. Zimt, Paprikapulver und Lorbeer zugeben und unter gelegentlichem Rühren ca. 20 Minuten mit Deckel garen.


Olivenöl, zum Braten | 150 g Paella-Reis | 1 Zimtstange | 1 TL Paprikapulver, edelsüß | 1 Lorbeerblatt
Topf, gusseisern | Kochlöffel

3 / 4

Tomaten, Zitronenabrieb und -saft sowie Erbsen zugeben. Bei Bedarf weiterhin mit Brühe auffüllen und ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen.


4 / 4

Muscheln und Garnelen zugeben und ca. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel garen. Petersilie waschen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden. Paella damit bestreuen und servieren.


200 g Venusmuscheln, küchenfertig | 200 g Garnelen, küchenfertig | 2 Stiele Petersilie

Durch das Quellen in der Brühe kann der Safran seinen Geschmack und die tolle Farbe an das Essen abgeben.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...