Griechischer Nudelsalat mit Zucchini

Nudelsalate gibt es viele, aber dieser griechische Nudelsalat sticht aus der Menge heraus. Die Trias aus griechischen Nudeln, Zucchini und Petersilie kann doch nur überzeugen, oder? 

Hannes
Hannes, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
200 g
Kritharaki (griechische Nudeln)
1
Zwiebel, rot
2
Knoblauchzehen
1
Zucchini
1
Zitrone
8 EL
Olivenöl
425 g
Tomaten, stückig
1 halbes Bund
Petersilie, glatt
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Herd Topf Sieb Messer Schneidebrett Pfanne Kochlöffel
353 kcal
Energie
9 g
Eiweiß
22 g
Fett
27 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen und abgießen.


200 g Kritharaki (griechische Nudeln) | Salz
Herd | Topf | Sieb

2 / 5

In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und grob würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini waschen, der Länge nach halbieren und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.


1 Zwiebel, rot | 2 Knoblauchzehen | 1 Zucchini
Messer | Schneidebrett
Zwiebeln würfeln

3 / 5

Nudeln und Tomaten in die Pfanne geben, einmal aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 Zitrone | 8 EL Olivenöl | Salz und Pfeffer
Pfanne

4 / 5

Zitrone halbieren und Saft auspressen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Zucchini darin ca. 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend Knoblauch zugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Anschließend beiseitestellen.


425 g Tomaten, gehackt | Salz und Pfeffer

5 / 5

Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Griechischen Nudelsalat mit Zucchini servieren und mit Petersilie garnieren.


1 halbes Bund Petersilie, glatt
Kräuter schneiden
Das Rezept funktioniert auch super als Auflauf. Dafür den Salat in eine Auflaufform geben, mit klein gebröseltem Feta bestreuen streuen und bei 200°C im Ofen ca. 8 Minuten backen.
Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...