Backen

Kürbiskuchen mit Mohn-Schmand-Topping

(2)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Ihr könnt den Herbst kaum erwarten, denn ihr liebt Kürbis? Dann wird euch dieses Kuchen-Rezept so richtig glücklich machen: ein saftiger Boden aus Hokkaidokürbis, Apfel und einem Schuss Amaretto wird kombiniert mit einer Creme aus Mohn und Schmand. 

Boris
Boris, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für den Teig:

500
g
Hokkaido-Kürbisse
1
Apfel, süß
200
g
Butter, weich
4
Eier, Größe M
240
g
Zucker
200
g
Weizenmehl (Type 405)
2
TL
Backpulver
1
Prise
Salz
2
EL
Amaretto
Rapsöl, zum Einfetten
schließen

Für das Topping:

200
g
Schmand
200
g
Saure Sahne, 10 % Fett
120
g
Puderzucker
40
g
Mohn
80
g
Haselnüsse
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Reibe Handrührgerät Springform, Ø 26 cm Pfanne
schließen
1.538 kcal
Energie
21 g
Eiweiß
97 g
Fett
142 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für den Teig Kürbis und Apfel waschen, entkernen und grob reiben. Butter, Eier und Zucker mit einem Handrührgerät verrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unter die Ei-Zucker-Mischung rühren. Kürbis, Apfel und Amaretto unter die Masse heben.


500 g Hokkaido-Kürbisse | 1 Apfel, süß | 200 g Butter, weich | 4 Eier, Größe M | 240 g Zucker | 200 g Weizenmehl (Type 405) | 2 TL Backpulver | 1 Prise Salz | 2 EL Amaretto
Messer | Schneidebrett | Reibe | Handrührgerät

2 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180°C/Umluft: 155°C). Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder mit Öl einfetten. Teig in die Springform füllen und im Ofen auf mittlerer Stufe ca. 1 Stunde backen. Anschließend abkühlen lassen. 


Rapsöl, zum Einfetten
Springform, Ø 26 cm

3 / 4

In der Zwischenzeit für das Topping Schmand, saure Sahne und 80 g Puderzucker aufschlagen. Mohn unterheben. 


200 g Schmand | 200 g Saure Sahne, 10 % Fett | 80 g Puderzucker | 40 g Mohn

4 / 4

Haselnusskerne grob hacken und mit restlichen Puderzucker in einer Pfanne karamellisieren. Creme gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit Haselnüssen bestreuen. 


80 g Haselnüsse | 40 g Puderzucker
Pfanne

Wer keine Haselnüsse mag, kann auch Mandeln oder Walnüsse nehmen.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden