Klassiker

Klassischer Käsekuchen ohne Boden

(13)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Käsekuchen-Freaks aufgepasst: Cheesecake kann man auch ganz einfach ohne Boden backen. So habt ihr gleich noch mehr vom saftigen Teil des Kuchens!

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stück
250
g
Butter, + etwas zum Einfetten
300
g
Zucker
1
kg
Magerquark, max. 10 % Fett
60
g
Hartweizengrieß
6
Eier, Größe M
2
Packungen
Vanillepuddingpulver
1
Packung
Vanillin-Zucker
1
Prise
Salz
1
TL
Backpulver
1
Bio-Zitrone
schließen

Du brauchst:

Topf Schüssel Reibe Springform, Ø 26 cm Handrührgerät, Schneebesen
schließen

Zubereitung

1 / 3

Butter und Zucker in einem Topf schmelzen. Leicht abkühlen lassen.


250 Butter, zum Einfetten | 300 g Zucker
Topf

2 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180°C/ Umluft: 155°C). Buttermischung, Quark, Grieß, Eier, Vanillepuddingpulver, Vanillezucker, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben. Zitrone heiß abspülen, trockentupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Beides zur Masse geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes glattrühren.


1 kg Magerquark, max. 10 % Fett | 60 g Hartweizengrieß | 6 Eier, Größe M | 2 Packungen Vanillepuddingpulver | 1 Packung Vanillin-Zucker | 1 Prise Salz | 1 TL Backpulver | 1 Bio-Zitrone
Schüssel | Reibe | Handrührgerät, Schneebesen

3 / 3

Springform einfetten und Teig einfüllen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 40-45 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.


Butter, zum Einfetten
Springform, Ø 26 cm

Ihr könnt nicht ohne Boden? Ja gut, dann eben Käsekuchen mit Boden.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden