Kartoffelpuffer-Waffeln mit Speck und Apfelmus

Kartoffelpuffer-Waffeln mit Speck und Apfelmus

Wir haben richtig einen an der Waffel und backen unsere Kartoffelpuffer im Waffeleisen. Getoppt mit einer herzhaft-süßen Kombi aus Speck und Apfelmus ist dieses Rezept was zu jeder Tageszeit! 

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

24 Min

Wartezeit

54 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Waffel-Puffer

800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1 Zwiebel
2 Eier, Größe M
6 EL Weizenmehl (Type 405)
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
Rapsöl, zum Einfetten
80 g Gouda, gerieben

Für die Toppings

6 Scheiben Bacon
200 g Apfelmus

Du brauchst:

Sparschäler Pinsel Waffeleisen Schüsseln Messer Schneidebretter Küchenpapier Reibe

Zubereitung

Kartoffeln werden geschält

1 / 4

Für die Waffel-Puffer Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und sehr fein reiben. Anschließend leicht ausdrücken.


800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
Sparschäler | Reibe
Kartoffeln waschen

2 / 4

Zwiebel schälen und fein reiben. Kartoffeln mit Zwiebeln, Eiern und Mehl mischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


Muskatnuss, gemahlen | Pfeffer | Salz | 6 EL Weizenmehl (Type 405) | 2 Eier, Größe M | 1 Zwiebel

3 / 4

Waffeleisen vorheizen und mit Öl einfetten. Nacheinander 1 EL Kartoffelmasse mittig auf dem Waffeleisen verteilen, mit etwas Käse bestreuen, 1 weiteren EL Teig darauf verteilen und 6–8 Minuten goldbraun ausbacken. Waffel-Puffer anschließend auf Küchenpapier legen.


80 g Gouda, gerieben | Rapsöl, zum Einfetten
Pinsel | Waffeleisen

4 / 4

Frühstücksspeck auf die untere Seite des Waffeleisens geben und darin unter Wenden knusprig braten. Waffel-Puffer mit Speck und Apfelmus servieren.


200 g Apfelmus | 6 Scheiben Bacon

Die Waffeln lassen sich nach dem Backen auch gut einfrieren. Dazu einfach in eine verschließbare Dose geben und in das Gefrierfach stellen. Zum Aufwärmen im Backofen bei ca. 160 °C 5–8 Minuten backen.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...