Daily Boom

Kartoffelgratin mit Birne

Cremig, sahnig, würzig: So muss ein Kartoffelgratin schmecken! Wir verfeinern unser herbstliches Gratin mit Birne, Thymian und Bergkäse. Heute schon geschlemmt?

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
4
Knoblauchzehen
2 EL
Sahnemeerrettich
400 ml
Sahne, (30 % Fett)
4 Zweige
Thymian
Salz
Pfeffer
8
Kartoffeln, groß
2
Birnen
1
Zwiebel, rot
50 g
Bergkäse

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Topf Herd Backofen Reibe Holzstab Auflaufform, 25 x 38 cm

Zubereitung

1 / 3

Knoblauch schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Meerrettich, Sahne, Knoblauch und Thymian in einen Topf geben, aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.


4 Knoblauchzehen | 2 EL Sahnemeerrettich | 400 ml Sahne, (30 % Fett) | 4 Zweige Thymian | Salz | Pfeffer
Schneidebrett | Messer | Topf | Herd

2 / 3

In der Zwischenzeit Kartoffeln waschen und der Länge nach halbieren. Halbierte Kartoffeln zwischen zwei Holzstäbchen legen und dünn einschneiden, sodass die Klinge des Messers mit den Holzstäbchen in Berührung kommt aber die Kartoffel nicht ganz durchgeschnitten wird. Kartoffeln mit der Schnittkante nach unten in eine Auflaufform legen. Birnen achteln und entkernen, Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden und beides zu den Kartoffeln geben. Mit mit dem Sahne-Fond übergießen.


8 Kartoffeln, groß | 2 Birnen | 1 Zwiebel, rot
Holzstab | Auflaufform, 25 x 38 cm

3 / 3

Kartoffelgratin für ca. 1 Stunde im Ofen backen (Ober-/Unterhitze: 160 °C). Aus dem Ofen nehmen, Bergkäse darüber reiben und sofort servieren.


50 g Bergkäse
Backofen | Reibe

Topfrand dünn mit Butter bestreichen, so kocht die Sahne nicht über. Mit Trüffel anstelle von Birne wird das Gratin noch edler!

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...