Klassische, gebrannte Mandeln wie vom Weihnachtsmarkt in einer großen Schale. Daneben Tannenzweige für die Weihnachtsstimmung.
Festlich

Gebrannte Mandeln

Ob Weihnachtsmarkt oder Jahrmarkt – gebrannte Mandeln sind der absolute Klassiker an den Naschibuden. Und wer hätte gedacht, dass sie mit so wenigen Zutaten und noch weniger Aufwand ganz einfach selber nachzumachen sind?

Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
200 g Mandeln, mit Haut
150 g Zucker
80 ml Wasser
1 Pck. Vanillezucker
0.5 TL Zimt

Du brauchst:

Herd Pfannen Backpapier Kochlöffel Küchenwaage

Zubereitung

1 / 2

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und anschließend herausnehmen. Zucker, Wasser, Vanillezucker und Zimt in eine Pfanne geben und auf höchster Stufe aufkochen lassen.


0.5 TL Zimt | 1 Pck. Vanillezucker | 80 ml Wasser | 150 g Zucker | 200 g Mandeln, mit Haut
Herd | Pfanne | Küchenwaage

2 / 2

Mandeln zufügen und mit einem Kochlöffel unter Rühren so lange kochen lassen, bis das Wasser verdunstet ist, der Zucker trocken wird und sich in Kristallen um die Mandeln legt. Herd auf mittlere Temperatur herunterschalten und so lange weiter rühren, bis der Zucker wieder leicht schmilzt und glänzt. Mandeln auf einem Backpapier auskühlen lassen.


Backpapier | Kochlöffel

Kein Mandel-Fan? Statt Mandeln Cashewkerne, Kürbiskerne, Haselnüsse oder Paranüsse verwenden. Die gebrannten Mandeln sind ca. 9 Monate lang haltbar, verlieren aber nach kurzer Zeit an Geschmacksintensität.

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...