Erdbeermarmelade mit Lavendel und Croissants

Erdbeermarmelade mit Lavendel

Für alle Fans des süßen und ausgefallenen Frühstücks - eine Marmelade, die eurem Frühstücksteller neues Leben verleiht. Frohes Schmieren, Dippen, Löffeln und Genießen!

Boris, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

1 Std

5 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser
500 g Erdbeeren
1 Zitrone
250 g Gelierzucker, 1:1
1 TL Lavendel, getrocknet

Du brauchst:

Geschirrtücher Messer Einmachgläser, à 250 ml Herd Schneidebretter Töpfe Schöpfkellen Stabmixer
606 kcal
Energie
2 g
Eiweiß
1 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, Grün entfernen, halbieren und in einen Topf geben. Zitrone auspressen und den Saft zu den Beeren geben. Gelierzucker zugeben und mit einem Pürierstab fein pürieren. Lavendel zum Beerenpüree geben und ca. 20 Minuten ziehen lassen.


500 g Erdbeeren | 1 Zitrone | 250 g Gelierzucker, 1:1 | 1 TL Lavendel, getrocknet
Messer | Herd | Schneidebrett | Topf | Stabmixer
Erdbeeren putzen

2 / 3

In der Zwischenzeit Marmeladengläser mit heißem Wasser ausspülen und auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen.


Geschirrtuch | Einmachglas, à 250 ml
Einmachgläser sterilisieren

3 / 3

Erdbeermischung in einem Topf aufkochen und zwischendurch den Schaum mit einer Schaumkelle abnehmen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 5 Minuten kochen lassen. Sobald die Masse andickt, den Topf vom Herd nehmen, in die Gläser füllen, verschließen und auf dem Deckel stehen auskühlen lassen.


Schöpfkelle
Alternativ zu frischen Erdbeeren können auch TK-Beeren verwendet werden.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...