Engelsaugen mit Mandeln

Engelsaugen mit Mandeln

In der Weihnachtsbäckerei dürfen diese kleinen runden Engelsaugen mit gemahlenen Mandeln und weicher Waldfrucht-Füllung keinesfalls fehlen!

Tom, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

1 Std

12 Min

Wartezeit

1 Std

57 Min

Gesamtzeit

Zutaten

30 Stücke

Für den Teig

300 g Weizenmehl (Type 405), + etwas für die Arbeitsfläche
120 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Mandeln, gemahlen
200 g Butter, weich
2 Eigelb, Größe M
Puderzucker, zum Bestäuben

Für die Füllung

150 g Waldfruchtgelee
1 TL Zitronenabrieb

Du brauchst:

Backpapier Schüsseln Kühlschrank Frischhaltefolie Handrührgerät, Schneebesen Messer Kochlöffel Backbleche Backofen Siebe Gitter Löffel Töpfe, klein

Zubereitung

1 / 5

Mehl, Zucker, Salz und Mandeln in einer Schüssel mischen. Butter und Eigelb mit einem Handrührgerät aufschlagen. Mehlgemisch mit dem Buttergemisch zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.


2 Eigelb | 200 g Butter, weich | 100 g Mandeln, gemahlen | 1 Prise Salz | 120 g Zucker | 300 g Weizenmehl (Type 405), + etwas für die Arbeitsfläche
Kühlschrank | Frischhaltefolie | Handrührgerät, Schneebesen

2 / 5

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 2 cm dicken Rollen formen. Anschließend in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und zu Kugeln formen.


Weizenmehl (Type 405), für die Arbeitsfläche
Messer

3 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit dem Ende eines Kochlöffels in jedes Plätzchen eine Mulde drücken. Auf mittlerer Schiene im Ofen 10-12 Minuten backen.


Backpapier | Kochlöffel | Backblech | Backofen

4 / 5

Plätzchen auf einem Gitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.


Puderzucker, zum Bestäuben
Sieb | Gitter

5 / 5

In der Zwischenzeit Gelee und Zitronenabrieb in einem kleinen Topf erwärmen und mit einem Löffel in die Mulden gießen. Abkühlen lassen.


1 TL Zitronenabrieb | 150 g Waldfruchtgelee
Löffel | Topf, klein
Wer möchte, kann auch jede andere Gelee-Sorte verwenden.
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...