Anzeige
Kelloggs

Crisp-Schokolade mit Nüssen und Früchten

Das ist eine Schokolade mit Crunch-Faktor durch Cornflakes und Pistazien und dazu gibt's noch getrocknete Früchte und eine Ladung Gewürze oben drauf. Die selbstgemachte Crisp-Schokolade ist schnell gezaubert und super zum Verschenken geeignet. 

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion

Für 1 kleines Blech

400 g
Zartbitterkuvertüre
0,5 TL
Kardamom, gemahlen
0,5 TL
Zimt, gemahlen
1 Prise
Nelke, gemahlen
50 g
Kellogg’s Frosties

Für das Topping

6
Aprikosen, getrocknet
2 g
Kellogg’s Frosties
2 EL
Cranberrys, getrocknet
2 EL
Pistazien, gehackt

Du brauchst:

Herd Topf Schüssel Kochlöffel Backblech Backpapier Messer Schneidebrett

Zubereitung

1 / 2

Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen. Kardamom, Zimt und Nelkenpulver unterrühren. Schüssel vom Herd nehmen und Cornflakes untermengen. Masse auf ein kleines mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen. 


400 g Zartbitterkuvertüre | 0,5 TL Kardamom, gemahlen | 0,5 TL Zimt, gemahlen | 1 Prise Nelke, gemahlen | 50 g Kellogg’s Frosties
Herd | Topf | Schüssel | Kochlöffel | Backblech | Backpapier
Schokolade im Wasserbad schmelzen

2 / 2

Für das Topping Aprikosen in feine Streifen schneiden und Cornflakes zerbröseln. Cranberrys, Pistazien, Aprikosen und Cornflakes auf der Schokolade verteilen und für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Anschließend mit einem Messer in grobe Stücke schneiden.


6 Aprikosen, getrocknet | 2 EL Cranberrys, getrocknet | 2 EL Pistazien, gehackt | 50 g Kellogg’s Frosties
Messer | Schneidebrett

Es reicht, wenn das Wasser für das Wasserbad kurz vorm Sieden ist. Es muss nicht vollständig kochen! 

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...