Grundrezept

Apfelmus ohne Zucker

(7)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Im Herbst sind die Äpfel so saftig-süß, dass wir unser Apfelmus ohne Zucker selber machen können! Und womit kombiniert euer Apfelkompott am liebsten?

Julia
Julia, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Gläser à 250 ml
1,2
kg
Äpfel, säuerlich
2
Zitronen
1
Prise
Salz
100
ml
Wasser
schließen

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Topf, mit Deckel Herd Stabmixer Glas, mit Deckel Kochlöffel Zitruspresse
schließen

Zubereitung

1 / 2

Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch grob würfeln. Zitronen waschen, trocken tupfen, halbieren und Saft auspressen. Äpfel, Salz und Zitronensaft in einen Topf geben und mit Wasser aufgießen. Bei geringer Hitze circa 20–30 Minuten mit geschlossenem Deckel einkochen lassen, bis die Äpfel weich sind.


1,2 kg Äpfel, säuerlich | 2 Zitronen | 1 Prise Salz | 100 ml Wasser
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Topf, mit Deckel | Herd | Kochlöffel | Zitruspresse

2 / 2

Äpfel leicht abkühlen lassen und anschließend mit einem Stabmixer zu einem feinen, glatten Mus pürieren. Apfelmus in sterile Gläser abfüllen, luftdicht mit einem Deckel verschließen und bis zum Verzehr oder zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank aufbewahren.


Stabmixer | Glas, mit Deckel

Das zuckerfreie Apfelmus könnt ihr zu süßen und herzhaften Gerichten servieren. Wie wäre es beispielsweise als Begleitung zu klassischen Reibekuchen oder als Füllung im Apfelkuchen?

Julia
Julia, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden