Aufgerollte Lasagneplatten gefüllt mit Spinat hochkant in eine Springform mit Loch gestellt, dazu Tomatensauce und Käse
Lifestyle

Teamwork: Sommermenü mit Freunden

Sommer, Sonne, Freunde – die perfekte Kombi! Warum sich nicht treffen und zusammen kochen? Wir haben ein köstliches und einfaches Sommermenü für euch vorbereitet!

Svenja, Redaktion

Ihr habt Freunde zu euch eingeladen? Warum nicht zusammen kochen?! Dieses DIY-Sommermenü mit jeweils zwei Rezeptideen für Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise sind besonders easy vorbereitet, machen Spaß und guten Hunger!

Vorspeise

So, alle da? Bevor es ans Einkaufen geht, braucht ihr euch nur noch für euer Wunschmenü entscheiden. Als Vorspeise haben wir zwei leichte Gerichte für euch, die einfach vorzubereiten sind und wenig Zutaten brauchen. Die fancy Variante: Zucchiniblüten mit Garnelenfüllung und Joghurt, die schnelle Variante: Melonen-Gazpacho mit Feta – was darf es für euch sein? Zucchiniblüten könnt ihr mittlerweile in vielen gut sortierten Supermärkten kaufen. Wenn ihr die sie fürs Essen vorbereitet, achtet darauf, die Blütenstempel im Inneren der Blüten abzuknipsen. Anschließend könnt ihr die Blüten mit einem Mix aus Garnelen, Knoblauch und Limettenabrieb füllen und in einer Pfanne anbraten. Für das Melonen-Gazpacho benötigt ihr Wassermelone, Paprika, Tomatensaft, Chili, rote Zwiebeln, weißen Balsamicoessig und Olivenöl. Einfach alle Zutaten in einen Mixer geben, fein pürieren und mit Feta und Minze servieren. Tipp: Ihr sucht noch das passende Getränk zum Melonen-Cazpacho? Wie wäre es mit einem Mexikaner 2.0? Einfach das Gazpacho mit 100 ml Tequila verfeinern! Geil, was?

Vorspeise Sommermenü
Die Qual der Wahl: Zucchiniblüten mit Garnelenfüllung oder Melonen-Gazpacho mit Feta?

Hauptspeise

So Leute, Hauptgang ist angesagt! Fancy oder schnell vorbereitet – ihr habt die Qual der Wahl! Bei ersterem handelt es sich um Rotolo mit Spinat-Käsefüllung in Tomatensoße, die ist perfekt für viele helfende Hände: einer kann sich um die Tomatensoße kümmern, ein anderer um die Füllung und noch einer um die Nudeln. Für unser Rezept verwenden wir frischen Nudelteig, ihr könnt aber auch fertige Cannelloni kaufen. Wenn seit der Vorspeise schon einiges an Zeit verstrichen ist und ihr schon übelsten Hunger habt, solltet ihr euch für unsere One Pot Pasta All’Alfredo entscheiden: Penne, Salsiccia, frische Petersilie, Knoblauch, Parmesan und Hühnerfond. Mehr braucht es nicht! In 20 Minuten könnt ihr bereits anrichten – und das Beste daran: Ihr braucht einfach nur alle Zutaten in einen Topf schmeißen und köcheln lassen. Wie auch immer ihr euch entscheidet, beides ist bestes Soulfood für dich und deine Soulmates!

Hauptgang Sommermenü
Pasta ist nicht gleich Pasta: Rotolo mit Käse und Spinat oder One Pot Pasta All’Alfredo

Dessert

Der Abend ist mittlerweile etwas fortgeschritten, Zeit für’s Dessert! Füllt die Gläser nochmal auf und begebt euch ein letztes Mal in die Küche für heute. Je nachdem, wofür die Mehrheit gestimmt hat, gibt es Banoffee-Pie oder ein schnelles Schokokuss-Dessert. Banoffee-was? Banoffee-Pie, der perfekte Mix aus Toffifee und Banana Cream Pie! Mit einem Boden aus Vollkornkeksen, bestrichen mit Karamellsauce und karamellisierten Bananen on top ein absoluter Traum für alle, die nie genug von Karamell haben können. Unser schnelles Schokokuss-Dessert überzeugt durch selbstgemachtes Mandelkrokant, süße Himbeeren, Löffelbiskuit mit Amaretto-Schwips und einer fluffigen Creme aus Quark, Schokoküssen, Zitronenabrieb, Vanille und Zimt. Ihr könnt euch nicht entscheiden? Unser Tipp: Der Abend ist noch jung – macht beides!

Dessert Sommermenü
Zu jedem Menü gehört das richtige Dessert: schnelles Glasdessert mit Schaumküssen oder Banoffee-Pie mit Bananen