HOW TO

Süßkartoffeln – alles, was ihr über das Gemüse wissen müsst!

Wir haben noch Platz im Süßkartoffel-Fanbus! Steigt ein, wenn euer Teller zur Bühne und die orange Knolle zu eurem neuen Lieblingsstar werden soll! Lest euch durch unsere Zubereitungstipps und entdeckt Rezepte, die das Gemüse zu eurer Nummer Eins machen!

Alisa
Ein Artikel von Alisa

Wenn Food-Editorin Alisa nicht gerade ungeschickt Stäbchen in vietnamesische Bùn steckt, erzählt sie am liebsten von ihren nachhaltigen Food-Entdeckungen. Ihr Talent: wichtige Themen mit Witz rüberbringen.

Berühmt und berüchtigt: Die Süßkartoffel ist schon lange kein Newcomer mehr und definitiv kein One-Hit-Wonder. Seit Jahren ist sie der Star unter den Gemüsesorten und bereist die ganze Welt, um Menschen zu begeistern – geschmacklich natürlich. Wenn auch ihr der Fan-Base der orangefarbenen Knolle angehört, Süßkartoffel backen, grillen und frittieren wollt, aber noch nicht so ganz wisst, wie ihr die Süßkartoffel überzeugend auf die Bühne bringt, seid ihr hier genau richtig. Denn wir als echte Groupies kennen uns aus, haben alle Anleitungen, einfache und vielseitige Rezepte und nehmen euch mit auf Süßkartoffel-Welttournee!

Backstage: Süßkartoffel vorbereiten

Die Vorbereitung vor einem Auftritt ist das A und O! Und damit die Süßkartoffel eine glanzvolle Show auf dem Teller abliefert, gibt es ein paar Tipps, die wir euch für die Zubereitung der Knolle ans Herz legen.

Süßkartoffel mit oder ohne Schale?

Die Schale der Süßkartoffel kann weg – muss aber nicht! Tatsächlich befindet sich in der roten Schale ein Inhaltsstoff, mit dem sich die süße Knolle den Titel des gesündesten Gemüses der Welt verdient hat. Der sekundäre Pflanzenstoff Caiapo hat nachweislich positiven Einfluss auf den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel. Auch die Cholesterinwerte können durch Caiapo gesenkt werden. So können auch die faulen Köche unter uns – wir haben gehört, es soll sie geben – entspannt Süßkartoffeln mampfen und gleichzeitig etwas Gutes für die Gesundheit tun. Wenn ihr die Schale dran lasst, solltet ihr unbedingt zu Bio-Süßkartoffeln greifen und diese vor der Zubereitung gründlich waschen und abbürsten.

Wenig Aufwand, viel Geschmack! Süßkartoffeln können mit und ohne Schale gegessen werden.

Kann man Süßkartoffeln roh essen?

Wir lieben sprudelndes Wasser, brutzelnde Pfannen und heiße Backöfen. Nichtsdestotrotz landet auch bei uns mal ein roher Salat in der Schüssel. Zwischen gesundes Grünzeug und leichtes Dressing passt die Süßkartoffel perfekt. Anders als die normale Kartoffel, kann man Süßkartoffeln roh und gekocht essen. Die Namensgebung der beiden Kartoffeln ist irreführend, da sie botanisch gar nicht miteinander verwandt sind. Zwar enthalten beide Gemüse unbekömmliche Blausäure, die geringen Mengen in der Süßkartoffel sind aber aufgrund unseres körpereigenen Entgiftungssystems unbedenklich. Also keep rockin’, denn grob geraspelt schmeckt die orange Knolle richtig lecker.

Süßkartoffeln wässern – muss das sein?

Habt ihr euch schon mal gefragt, ob ein Star immer frisch gebadet auf die Bühne geht? Tja, manchmal reicht auch gründlich waschen! Bei der Süßkartoffel zumindest. Bei der Kartoffel ist das anders! Die Phenolsäuren in der Kartoffel oxidieren nach dem Schälen und die gelben Kartoffeln werden schnell braun. Ein Bad im kalten Wasser beugt dieser chemischen Reaktion vor. Süßkartoffeln hingegen behalten ihre Farbe lange nachdem sie geschält wurden und müssen daher nicht baden gehen.

Im Winter kommt die Süßkartoffel gebacken daher. Schmeckt fantastisch!

Bühne frei! Süßkartoffel zubereiten

Ist die Kartoffel gewaschen und geschält, kann sie auf ganz unterschiedliche Weise zubereitet werden.

Süßkartoffel kochen und pürieren

Topf mit Wasser füllen, auf die heiße Herdplatte stellen, gewürfelte Süßkartoffel rein und kochen – super einfach und fertig in 5–10 Minuten. Ob ihr die gegarte Knolle im Anschluss als Hauptkomponente oder Beilage serviert, liegt ganz bei euch. Ihr könnt sie auch zu einem herzhaften Püree stampfen oder zu einer cremigen Suppe pürieren. Na los, entscheidet euch!

Live on Stage: unsere heiße Süßkartoffelsuppe mit knusprigem Speck!

Süßkartoffel aus dem Ofen

Backe, backe …Süßkartoffel. Ob herzhaft oder süß, aus dem Ofen schmeckt die Süßkartoffel immer super. Im Ganzen gebacken ist sie der Hammer: Stecht dafür das Gemüse mit einer Gabel ein und verbarrikadiert sie 50–60 Minuten im heißen Ofen. Sie ist fertig, wenn der natürliche Zucker karamellisiert ist und aus der Süßkartoffel austritt. Perfekt! Das ist natürlich nur eine von allerhand Möglichkeiten. Und tadaaaa - wir haben da mal was vorbereitet: eine Sammlung unserer besten Süßkartoffel-Rezepte aus dem Ofen. Denn die gebackene Süßkartoffel verdient ihren ganz eigenen Auftritt. Kumpir, Chips und Tarte? Alles abgedeckt. Aber Süßkartoffel-Pommes sind definitiv unser Favorit und können auch im Ofen richtig knusprig werden. So funktioniert es garantiert:

Für zwei ordentliche Portionen braucht ihr:

2 Süßkartoffeln
1 EL Speisestärke
2 EL Olivenöl
Salz

Zubereitung

Bevor ihr die Süßkartoffeln wascht, schält und in Pommes-Form bringt, heizt ihr euren Ofen vor (Ober-/Unterhitze: 220 °C/Umluft: 195 °C). Im Anschluss folgt bereits der entscheidende Move: Vermengt die Süßkartoffelstifte in einer Schüssel mit der Stärke, sodass sie vollständig ummantelt sind. Denn Stärke ist das Geheimnis knuspriger Fritten! Vermengt die Pommes anschließend mit Öl und Salz und verteilt sie mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Schiebt sie auf mittlerer Schiene für 15–20 Minuten in den Ofen, wendet sie anschließend und backt sie ca. weitere 15 Minuten bis sie goldbraun und knusprig sind.

Ihr habt Bock auf eine Zugabe, weil Süßkartoffeln backen euer Jam ist? Hier findet ihr 5 Rezepte für Süßkartoffeln aus dem Ofen. Detailierte Anleitungen inklusive! 

Bye, bye labbrige Fritten! Ab heute geht's knusprig zur Sache.

Süßkartoffel grillen und braten

Neue Bühne, neue Show: Wir wollen Süßkartoffeln grillen! Denn Süßkartoffel vom Grill passt nicht nur farblich in die Grillsaison, sondern bringt auch geschmackliche Abwechslung zu Steak und Bratwürstchen. Ihr könnt die ganze Knolle mit einer Gabel einstechen, in Alufolie wickeln und in die heiße Glut legen. So wie hier! Oder ihr schneidet die Knolle in dünne Scheiben und grillt sie von beiden Seiten auf dem Rost. Ohne Grill geht es natürlich auch, denn auch mit etwas Öl in der Pfanne gebraten überzeugt Süßkartoffel das ganze Jahr über. 

Gegrillte Süßkartoffel mit einer Curry-Chili-Marinade? Oh ja!

Süßkartoffel aus der Mikrowelle

Eure Zeit ist zu knapp für große Kochaction? Kein Problem! Denn wenn es mal schnell gehen muss, kann eine Mikrowelle entspannt Abhilfe leisten: Süßkartoffel gründlich waschen und im Ganzen oder klein gewürfelt mit einem feuchten Küchentuch oder mit etwas Wasser in einer mikrowellenfesten Form ca. 10 Minuten garen. Während der Kochzeit könnt ihr ja schon mal den Tisch decken. Bühne frei!

Süßkartoffel-Kumpir zubereiten

Süßkartoffel aus dem Ofen hatten wir schon? Stimmt! Aber mal ehrlich, Songs in Dauerschleife sind zwischendurch auch mal ganz cool. Also präsentieren wir Süßkartoffel-Kumpir aka Süßkartoffel backen und füllen! Ihr habt die Wahl zwischen einem einfachen Rezept für eine leichte Süßkartoffel-Kumpir mit Kräuterquark, eine Süßkartoffel-Kumpir mit Ziegenfrischkäse oder – der Stars aller Stars – eine Süßkartoffel-Kumpir mit Kaki-Paprika-Chutney.

Main-Act: Süßkartoffel backen und mit fruchtigem Chuntey füllen

Süßkartoffel-Toast zubereiten

Gekocht, gebacken, gebraten und jetzt auch noch aus dem Toaster! Ja, die Süßkartoffel ist das wahrgewordene Allround-Talent. Was gibt es zu tun, um an ein leckeres Süßkartoffel-Toast heranzukommen? Einfach Süßkartoffel schälen, der Länge nach in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und bei mittlerer Hitze toasten, bis sie goldbraun sind. 

Inspiration für den Belag gefällig? Für alle süßen Snacker haben wir ein Rezept für Süßkartoffel-Toast mit Quark und Banane und den herzhaften Genießern empfehlen wir ein Süßkartoffel-Toast mit Frischkäse, Avocado und Spiegelei.

Die süße Variante: Süßkartoffel-Toast mit Quark, Banane und Ahornsirup

Süßkartoffel würzen – süß und herzhaft

Süßkartoffeln könnt ihr süß und herzhaft zubereiten. Habt ihr bereits am Morgen Lust auf ein süßes Frühstück, legt sie vor der Dusche in den Ofen und serviert sie anschließend mit Zimt und Ahornsirup. Herzhaft schmeckt die Süßkartoffel, wer hätte was anderes erwartet, mit Salz und Pfeffer. Frische Kräuter wie Thymian und Rosmarin runden den süßlichen Geschmack ab. Ihr könnt das Gemüse mit Chili und Knoblauch würzen und mit Zitronensaft verfeinern. In unserer kleinen Süßkartoffel-Sammlung findet ihr sechs einfache Inspirationen mit viel Geschmack!

Wir mögens würzig – so wie bei dieser Tarte mit Süßkartoffeln und Gorgonzola

Süßkartoffel lagern und einfrieren

Süßkartoffel lagern

Bereits bevor ihr die Knolle verarbeitet, will die Süßkartoffel richtig aufbewahrt werden. Man stelle sich die großen Stars in einem flauschigen Bademantel hinter der Bühne vor, der erst abgelegt wird, wenn der Auftritt beginnt. Denn frieren will ja niemand – auch nicht die Süßkartoffel. Im Kühlschrank oder auf dem kalten Balkon haben die Knollen nichts zu suchen. Sie bleiben trocken und bei Zimmertemperatur gelagert am längsten frisch, mit der Zeit verlieren sie jedoch an Aroma. Ihr dürft also gerne direkt nach dem Einkauf mit dem Kochen loslegen!

Süßkartoffel einfrieren 

Für den Fall der Fälle, dass eure Augen größer waren als euer Magen, könnt ihr gekochte, gestampfte oder pürierte Süßkartoffeln einfrieren. Dabei ist es wichtig, dass sie vor dem Gang in den Gefrierschrank vollständig abgekühlt sind. Das verhindert ein Kondensieren im Aufbewahrungsverhältnis und die Süßkartoffeln bleiben länger genießbar. Luftdicht verschlossen überdauert das Gemüse im Gefrierschrank ein knappes Jahr und ist jederzeit abrufbereit für einen Auftritt.

Unter die Lupe: Kalorien und Nährstoffe der Süßkartoffel

Der Geschmack der Süßkartoffel allein überzeugt euch nicht? Dann lasst ihr euch eventuell von den Nährstoffen beeindrucken – als Zugabe. 

​Ist Süßkartoffel Low Carb?

Kommen wir direkt zur Sache: Die Süßkartoffel hat mit 90 Kalorien pro 100 g im Vergleich zu vielen anderen Gemüsesorten viele Kalorien, ist mit 0,5 g Fett aber low fat. Die Kalorien stammen fast ausschließlich von der enthaltenen Stärke und dem natürlichen Zucker, der für den süßen Geschmack verantwortlich ist. Ist die Süßkartoffel mit 20 g Kohlenhydraten pro 100 g Low Carb? Nope. Ist die Süßkartoffel gesund? Aber so was von!

​Ist Süßkartoffel gesund?

Bunte Farben sind in der Regel ein Zeichen für Vitamine. Das trifft auch bei der orange leuchtenden Knolle zu. Orange steht, ähnlich wie bei der Möhre, für einen Reichtum an Carotinoiden – wertvollem Beta-Carotin. Das wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt. Dazu kommen hohe Mengen Vitamin E und Mineralstoffe wie Zink und Kalium, die uns fit halten. Nicht umsonst sprechen wir vom gesündesten Gemüse der Welt! Kleiner Tipp: Kombiniert ihr eure Süßkartoffel mit einer Handvoll leckerer Nüsse, frischer Avocado oder hochwertigem Olivenöl, kann der Körper die Nährstoffe noch besser verwerten. Die gesunden Fette machen hier den Unterschied.

Das Nonplusultra sind die vielen Ballaststoffe, die unseren Stoffwechsel auf Trab halten. Lasst die Schale ruhig mal dran, denn darunter verbergen sich die meisten Verdauungskünstler.

Kurz im heißen Backofen aufgewärmt, schmeckt diese Lasagne mit Süßkartoffeln auch am nächsten Tag.
Gesund und mega lecker! Mit diesem Salat boostet ihr eure Vitamin-A-Level

Süßkartoffel zubereiten mit all unseren Süßkartoffel-Rezepten

Wisst ihr, ein guter Künstler ist kreativ. So wie die Süßkartoffel, die immer in einem neuen Outfit und mit einer neuen Show auf die Bühne kommt. Unsere vielseitigen Süßkartoffel-Rezepte sind wie Tickets. Aussuchen, anklicken, ausprobieren – und immer wieder aufs Neue überraschen lassen! Die Anleitungen gibt's im Rezept!

Rezepte für Süßkartoffel aus dem Backofen

Alles, was ihr wollt, sind Knollen-Rezepte aus dem Ofen? Kein Problem. Wir haben da mal was vorbereitet – hier! Außerdem im Angebot: die besten Süßkartoffel-Toasts und besonders einfache Süßkartoffel-Rezepte für Einsteiger.

Aus dem Rohr: Süßkartoffel-Kumpir mit Couscous und Gemüse