Unter 30 Minuten: 10 x Pasta deliziosa

Quick and easy: Diese zehn Pastagerichte sind vom Feinsten – und im Handumdrehen auf deinem Teller! Nicht einmal 30 Minuten verstreichen für den Pasta-Hochgenuss. Stellt eure Küchenuhren!

Bild von Svenja

Ein Artikel von Svenja

Food-Redakteurin Svenja liebt stundenlange Koch-Experimente. Als Hobby-Selbstversorgerin macht sie viel von der Pike auf selbst & würzt ihre Artikel mit nordischem Flair und How tos.

Ob vegan, mit Fleisch oder Fisch, als One Pot Pasta, mit Spaghetti oder frischen Bandnudeln – wir haben das richtige Pasta-Rezept für euch parat. Das Beste daran: Die Zubereitung dauert nicht mal 30 Minuten!

Spaghetti cacio e pepe

Das perfekte Beispiel, dass Zahlen ziemlich überzeugen können: Dieser italienische Klassiker ist nicht nur in unter 25 Minuten servierbereit, sondern man braucht für die Zubereitung auch noch nur lediglich 5 Zutaten. Spaghetti cacio e pepe – die perfekte Kombination aus Pasta, Salz, Pfeffer, Parmesan und Pecorino. Hier geht’s zum Rezept.

One Pot Pasta all'Alfredo mit Salsiccia

Ein besonderer Klassiker unter den Pasta-Gerichten gibt sich die Ehre – und nimmt Platz in nur einem Topf. Die Speed-Variante der all’Alfredo-Familie mit Salsicia, Petersilie und italienischen Penne fühlt sich im Topf pudelwohl und ist in sensationellen 20 Minuten bereit, dass hier die Teller gefüllt werden. Und die gesparte Zeit holen wir dann mit den schönsten Tischgesprächen wieder auf. Das Rezept gibt’s hier!

Pasta mit Spinat, Garnelen und Speck

Nudeln mit Fisch und Fleisch, schmeckt das? Aber klar! Bei diesem Rezept schlüpfen Garnelen in einen leckeren Speckmantel und werden schön kross angebraten, bevor sie sich mit einem Sud aus Blattspinat, Knoblauch, Weißwein und Zitrone vereinen. Unbedingt ausprobieren – so easy and so good! Hier geht's zum Rezept.

Gnocchi mit Ricotta und Spinat

Klar, wenn wir es ganz genau nehmen, natürlich keine Pasta, ABER in der Speisekarte vom Italiener nebenan auch immer wieder in der Nudel-Abteilung zu finden: Gnocchi. Mit cremigem Ricotta und frischem Baby-Spinat und einem Extra-Schuss Weißwein wird der Trattoria aber beinahe schon Konkurrenz gemacht – schnell gezaubert und noch schneller verputzt. Auf geht’s zum Rezept!

Rucola-Pasta mit Frischkäse-Sauce

Wenn es ein einfaches Nudelgericht ohne viel Aufwand sein darf, seid ihr bei unserer Rucola-Pasta mit Frischkäse-Sauce genau richtig. Pute, Rucola, Tomaten und eine Sauce auf Basis von Frischkäse und Schlagsahne. Das schafft ihr mit links – frisch und lecker! Das Rezept gibt es hier.

One Pot Pasta alla Puttanesca

Schon mal eine One Pot Pasta ausprobiert? Dieses Gericht hat das Potenzial zum neuen Lieblingsgericht. Nur die besten Zutaten kommen in den Pott: schwarze Oliven, Kichererbsen, Kapern, italienische Kräuter, Artischockenherzen, Knobi, rote Zwiebeln, Tomaten und Vollkorn-Spaghetti. Kein Platz mehr im Geschirrspüler? Nettes, geschirrsparendes Goodie: Ihr braucht lediglich ein Schneidebrett, ein Messer und eine Pfanne! Das Rezept findet ihr hier.

Vegetarische Avocado-Carbonara mit Rucola

Less upsetti – more Spaghetti! Und auch wenn der Italiener des Vertrauens vielleicht jetzt einen kleinen Herzinfarkt bekommt: Wir pimpen unsere Carbonara mit cremiger Avocado – da brauchen wir gar keinen würzigen Speck mehr. Etwas Rucola und frischen Parmesan darüber und die schnelle Veggie-Pasta ist perfekt. Das Rezept? Hier entlang!

Spaghetti mit Pilzen und Cashewcreme

Heute wird dekadent und vegan gespeist! Wir lieben diese Spaghetti mit scharf angebratenen Champignons und frischem Schnittlauch. Für den besonderen Twist sorgt die Cashewcreme aus einer gekochten Kartoffel, Cashewkernen, etwas Muskat und Brühe. Sie schmeckt besonders frisch, wenn ihr noch etwas Zitronensaft dazugebt. Soo delicious! Ab zum Rezept.

Weil wir Pasta in absolut jeder Form lieben, schrecken wir auch vor Ungewöhnlichem nicht zurück. Denn geschmacklich tut das unserem Pasta-Herz keinen Abbruch: Gebackene Rösti aus Nudeln, zubereitet mit Paprika, Frühlingszwiebel und einem leckeren Avocado-Feta-Dip. Kreativ und raffiniert – und in nur 15 Minuten fertig auf dem Tisch. Hier geht’s zum Rezept!

Dicke Nudeln Aglio Olio

Dieses Pastagericht kommt ganz ohne ausladende Zutatenliste aus – und das, obwohl ihr frische Nudeln herstellt. Um die Verwirrung komplett zu machen, lasst euch gesagt sein: eine Nudelmaschine braucht ihr für dieses Gericht auch nicht. Glaubt ihr nicht? Dann schaut doch ins Rezept. Überzeugt auf ganzer Linie!

Noch mehr Pasta-Ideen

Ihr habt Lust auf noch mehr Pasta-Rezepte? Schaut euch unsere Pasta-Woche an oder lest euch in die Künste unseres Nudelteig-Tutorials ein! Was ist der Unterschied zwischen Penne und Fusilli? Das lernt ihr in unserer kleinen Pasta-Warenkunde!