MENÜ
TOP 10

Die besten Salatdressings mit Senf

Man findet keine Freunde mit Sala-at? So ein Quatsch! Wir lieben Salat. Und unsere Freunde auch. Und das liegt vor allem am richtigen Dressing. Da braucht es nämlich Senf. Immer. Denn ein Dressing ohne Senf ist ein verlorenes Dressing.

von MIRIAM LANG


Ein Salatdressing ohne Senf? Unvorstellbar! Und das sage ich jetzt nicht nur, weil ich Senf liebe. Jeder Senf, ob süß, mittelscharf oder mit Kräutern, verleiht einem Salatdressing ein ganz besonderes Flavour. Auch aus lebensmitteltechnologischen Gründen ist Senf ein wichtiger Bestandteil von Dressings. Denn Senf ist der perfekte Emulgator. Nur durch seine „Hilfe“ wird die Mischung aus Essig und Öl nämlich homogen und schön cremig. Ohne ihn kann man noch so viel rühren, schütteln und shaken, die kleinen Öltröpfchen verschwinden einfach nicht. Also heißt es ab jetzt: Senf, wir brauchen Senf!

Senfdressings mit Maille Senf à l’Ancienne

Für Salatdressings oder Vinaigrettes verwendet man gerne groben Senf. Durch die körnige Konsistenz und den intensiv-würzigen Geschmack passt diese Sorte einfach zu super vielen Salatvariationen. Der Maille Senf à l’Ancienne ist da geradezu ideal. Die leichte Weißweinnote und die grobe Struktur mit ganzen Senfkörnern peppt jeden Salat ordentlich auf. Hier kommt eine kleine Auswahl unserer besten Salatrezepte mit Maille Senf à l’Ancienne.

Leichter Kohlrabi-Apfel-Salat

Die Kombi aus Kohlrabi, Kichererbsen, Granny Smith- und Braeburn-Äpfeln klingt auf den ersten Blick ganz schön verrückt – aber sie schmeckt. Das liegt zum einen an den knackig frischen Zutaten. Zum anderen aber auch und vor allem natürlich am Dressing. Frischer Dill und Petersilie, dazu etwas Maille Senf à l’Ancienne, Olivenöl und Apfelessig – alles verrühren und über den Kohlrabi-Apfel-Salat geben, gut vermengen, fertig ist das Ding. Gewagt, aber geil.

Knackig und lecker: Der Salat aus Kohlrabi-Spirelli und Apfel

Mediterraner Nudelsalat mit Rucola und Burrata

Ein Nudelsalat darf in unseren TOP 10-Salaten natürlich nicht fehlen! Wir lieben diese mediterrane Nudelsalat-Version mit getrockneten Tomaten, Antipasti-Paprika, Rucola und Burrata. Und alle Senffreunde dürfen sich an dieser Stelle freuen: In diesem Rezept wird Senf nämlich gleich zweimal verwendet. Erst wird etwas Maille Senf à l’Ancienne zu den konfierten Kirschtomaten gegeben, danach kommt noch etwas Senf in die Vinaigrette. Doppelte Senf-Freude, juhuu!

Dieser zarte Schmelz der Burrata ist einfach göttlich...

Gurken-Spirelli-Salat mit Dill-Senf-Dressing

Einfaches muss nicht immer kompliziert sein. Das stellen wir bei diesem Rezept mal wieder fest. Unser Gurken-Spirelli-Salat besteht zum Beispiel nur aus zwei Hauptzutaten: Gurken und roter Zwiebel. Und aus einem geilen Dressing mit Senf und Dill natürlich. Etwas Crunch kommt durch die gesalzenen Erdnüsse dazu. Fertig ist die Chose.

Im Handumdrehen zubereitet und immer ein Genuss: Gurken-Spirelli-Salat mit Senfdressing

Senfdressings mit Maille Senf Mittelscharf

Mittelscharfer Senf geht immer – nicht nur zur Stadionwurst, sondern auch zum Salatdressing! Der Maille Senf Mittelscharf ist eine Variante, sozusagen der kleine Bruder, des bekannten Dijonsenfs. Geschmacklich ist er wesentlich milder und zurückhaltender, aber genauso cremig. Ideal also für allerlei Salatdressings.

Grünkohlsalat mit Süßkartoffeln und Nüssen

Der Kale-Trend ist mittlerweile auch hierzulande auf dem Vormarsch und Grünkohl wortwörtlich in aller Munde. Vor allem roh, als fancy Grünkohl-Salat zum Beispiel. Bei uns kommt er im Mix mit Süßkartoffeln, Haselnüssen und Granatapfelkernen auf den Teller. Ein echter Superfood-Booster. Dazu ein Senf-Dressing mit Olivenöl und schwups, rein in den Mund.

Die Superfood-Bombe schlechthin: Grünkohlsalat mit Granatapfelkernen

Salat mit gebackenem Ziegenkäse

Wer Blattsalat mit Ziegenkäse mag, wird dieses Wildkräutersalat-Rezept lieben! Der Ziegenkäse kommt direkt warm aus dem Backofen und wird mit einem leckeren Topping aus Zitronenthymian, Honig und Semmelbröseln aufgepimpt. Dazu das fruchtig-würzige Dressing aus – Vorsicht, Überraschung – Senf gemixt mit Heidelbeeren, Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer. „It’s a Match!“

Senf und Heidelbeeren als Dressing passen einfach perfekt zum gebackenen Ziegenkäse

Gegrillter Chicorée mit Vanille-Senf-Marinade

Da wir bei FOODBOOM nicht päpstlicher als der Papst sind, kommt der Senf in diesem Rezept nicht in Form eines Dressings auf den Salat. Sondern als Marinade. Die Kombi aus Senf, Vanille, frischem Schnittlauch, Kerbel und Olivenöl wollen wir euch einfach nicht vorenthalten. So prächtig mariniert, kann der leicht bittere Chicorée nach ca. 1 Stunde über die Grillpfanne und schließlich auf den Teller wandern. Etwas blanchierte Mandeln und Kresse dazu, fertig ist der gegrillte Chicorée-Salat!

Chicorée ist dir zu bitter? Mit dieser Marinade bestimmt nicht!

Salatdressings mit extravaganten Senfsorten

Für alle, die etwas Neues ausprobieren wollen oder für die, die neue Inspirationen suchen, haben wir natürlich auch ein paar ausgefallenere Senf-Sorten im Salatdressing ausprobiert. Der Maille Senf aux 3 Herbes, der mit Petersilie, Basilikum und Schnittlauch zubereitet ist, sieht nicht nur genial aus, sondern schmeckt auch noch mega würzig. Ähnlich ist es mit dem leicht mit Knoblauch und Paprika aromatisierten Maille Senf à la Provençale. Und zu guter Letzt haben wir natürlich noch den süßen Maille Senf au Miel, also Honig-Senf, für euch. Schmeckt angenehm süß und ist deshalb auch für Senf-Einsteger geeignet. Unbedingt ausprobieren – alle drei!

Melonensalat mit Feta und Zuckerschoten und mit Maille Senf aux 3 Herbes 

Der absolute Sommer-Knaller! Dieser Melonensalat vereint alle Sommer-Highlights auf einem Teller: Melonen, Zuckerschoten und Feta. Dazu ein geiles Dressing mit Maille Senf aux 3 Herbes, weißem Balsamicoessig, etwas Honigmelone und Koriander. Schmeckt frisch und fruchtig – schmeckt nach mehr. Und auch ein bisschen nach Meer.

Der fruchtige Melonensalat bringt so richtig Sommer-Feeling auf den Teller.

Gegrillter Pak-Choi mit Maille Senf à la Provençale und Kräuter-Tofu

Dieser Salat passt einfach zu jeder Jahreszeit. Nach dem Grillen (eine Grillpfanne genügt) wird der Pak Choi zunächst mit den anderen Gemüsesorten und den Mandeln vermengt. Anschließend kommt natürlich das würzige Dressing aus Maille Senf à la Provençale, Essig, Öl, Salz und Pfeffer darüber. Dazu ein Stück Kräuter-Tofu. Die nächste Grillsaison kann mit diesem Pak-Choi-Salat auf jeden Fall kommen!

So hast du Pak-Choi noch nie gegessen: als gegrillten Salat ist der nämlich einfach der Knaller

Wintersalat mit Kichererbsen mit Maille Senf au Miel

Ein Rutsch durch die Jahreszeiten. Schon sind wir mittendrin im kalten Winter. In den Wintermonaten ist dieser Salatmix aus Feldsalat und Radicchio besonders lecker. Dazu etwas Kaki, Champignons und Kichererbsen – die machen den Salat schön bunt und verleihen ihm noch ein paar Extra-Vitamine. Das Dressing aus Rapsöl, Maille Senf au Miel und Chiliflocken heizt durch die leichte Süße und die dezente Schärfe so richtig ein. Perfekt für die kalten Tage!

Dieser bunte Mix bringt im Winter so richtig Farbe auf den Teller!

Senfdressing mit dem klassischen Maille Senf Dijon Originale

Lauwarmer Grillsalat mit Mais und Wassermelone

BBQ geht immer! Und zu einer richtigen Grillparty gehört auf jeden Fall Salat. Das Besondere hier: Dieser Grillsalat mit Mais und Wassermelone macht seinem Namen alle Ehre, denn er landet selbst auf dem Grill! So bekommen die verschiedenen Gemüsesorten megaleckere Röstaromen. Etwas Exotik bringt die Wassermelone mit. Und das Dressing mit frischem Schnittlauch, Senf und Olivenöl sorgt für den letzten Schliff.

Bitte einmal alles auf den Grill! Ja, auch den Salat!