MENÜ
How to

Von uns für euch: Pflaumenkuchen mit Hefeteig

An alle Pflaumen da draußen: Es gibt Kuchen! Und welcher Kuchen schmeckt luftiger und saftiger als ein Pflaumenkuchen mit Hefeteig? Genau, keiner! 

von ALISA VOLTERMANN


Meine Lieblingsfrage bei jedem Vorstellungsgespräch: „Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?“  Hier erwartet der potentielle Arbeitgeber einen 5-Jahres-Plan, der jede Menge Erfolg verspricht. Dass ich in fünf Jahren am liebsten bäuchlings am Strand in der Karibik liegen möchte, kommt nicht so gut an. In 40 Jahren hingegen? Da stehe ich in meiner blau karierten Schürze inmitten vom Schüsselchaos und hole einen duftenden Pflaumenkuchen mit Hefeteig nach dem anderen aus dem heißen Backofen. Was sagt der Arbeitgeber dazu? Nichts, denn Bäcker sind die besten der besten Angestellten. Oder nicht?

Wie ihr euren zukünftigen Chef von euch überzeugt? Ganz klar, mit diesem Pflaumenkuchen-Rezept!

Das Rezept für Pflaumenkuchen mit Hefeteig

Für den Teig:

300 g Mehl (Type 405) * etwas für die Arbeitsfläche

1 TL Zimt, gemahlen

2 Msp. Kardamom, gemahlen

20 g Hefe

100 g Zucker

125 ml Milch (3,5 % Fett), lauwarm

50 g Butter, zimmerwarm

1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 500 g Pflaumen
  • 2 EL Pflaumenmus
  • 5 EL Mandeln, gehobelt
  • 50 g Hagelzucker

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig siebt ihr Mehl, Zimt und Kardamom in eine Schüssel und formt in der Mitte eine Mulde, in die ihr die Hefe bröselt. Anschließend gebt ihr den Zucker dazu, übergießt alles mit Milch, verteilt Butterflocken und bestreut diese mit Salz. Jetzt heißt es Kneten und den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit wascht ihr die Pflaumen, viertelt sie der Länge nach und entfernt den Stein. Die Mandeln röstet ihr in einer Pfanne ohne Fett leicht an.
  3. Während der Backofen auf 200 °C vorheizt, knetet ihr den Teig nochmals durch, rollt ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus und legt ihn in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm). Anschließend nur noch mit Pflaumenmus bestreichen, mit Pflaumen belegen im auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 30 Minuten backen. Mit Mandeln und Hagelzucker bestreuen. Fertig!

Jeder wie er mag: Pflaumenkuchen mit Hefeteig belegen

Flexibilität im Job ist wichtig. Und bei so vielen Arbeitskollegen kann das Belegen vom Pflaumenkuchen schon mal chaotisch sein. Gut, dass alle selbst entscheiden können, wie ihr Stück vom Kuchen nach dem Backen aussieht. Ob Pflaumen in feinen Scheiben, geviertelt oder einfach nur halbiert, perfekt drapiert oder wild verteilt – alles kein Problem!

Und wenn keine Pflaumen…

… dann einfach Zwetschgen. Denn die etwas bläulich-violetten Steinfrüchte sind mit ihrem festen Fruchtfleisch der perfekte Pflaumen-Ersatz. Und mit etwas Glück werden die Arbeitskollegen den Unterschied nicht merken! 

Fast zu schön zum Anschneiden, aber nur fast!