Pasta-Woche: Futter dich durch die besten Nudelgerichte

Pasta könnt ihr jeden Tag essen? Na dann ran an die Nudeln! Mit unserem Pasta-Wochenplan könnt ihr euch durch die beliebtesten Nudel-Klassiker kochen. Viel Spaß!

Svenja
Ein Artikel von Svenja

Food-Redakteurin Svenja liebt stundenlange Koch-Experimente. Als Hobby-Selbstversorgerin macht sie viel von der Pike auf selbst & würzt ihre Artikel mit nordischem Flair und How tos.

Montag: Spaghetti Napoli 

Wir starten die Woche bescheiden. Spaghetti Napoli oder Spaghetti alla Napoletana, wie das Nudelgericht eigentlich heißt, ist Pasta mit einer schlichten, frischen Tomatensoße, die mit Basilikum und geriebenem Käse serviert wird. Kein aufwändiger Firlefanz, aber trotzdem unglaublich lecker. In 15 Minuten auf deinem Teller! Schnell zum Rezept.

Spaghetti Napoli geht einfach und schnell

Dienstag: Spaghetti mit Basilikumpesto

Der Hunger ist heute besonders akut? Dann machen wir Spaghetti mit Pesto! Selbstgemachtes Pesto ist in 10 Minuten fertig und Soulfood vom Feinsten. Das klassische Basilikumpesto besteht neben Basilikum aus Olivenöl, gerösteten Pinienkernen, Knoblauch und geriebenem Parmesan. In unserem kleinen Pesto-Workshop findet ihr alles, was ihr rund um das Thema Pesto wissen müsst. Den Workshop findet ihr hier, zum Rezept bitte dort entlang.

Schon mal Pesto selbstgemacht? Geht ganz easy!

Mittwoch: Schnelle Carbonara

Die halbe Arbeitswoche habt ihr schon hinter euch. Da darf man sich auch mal was gönnen. Belohnt euch mit Spaghetti Carbonara! Die würzige Sahnesoße mit Speck und Eigelb ist der perfekte Start in den Feierabend und in 15 Minuten servierbereit. Schnell nachkochen!

Quick and easy: Schnelle Carbonara

Donnerstag: Pasta Arrabiata mit Chorizo

In diesem Gericht spielt Chili die Hauptrolle. Vielleicht ist die aphrodisierende Wirkung des Chilis sogar für den Namen verantwortlich, denn Penne all’ Arrabiata heißt so viel wie „Nudeln auf leidenschaftliche Art“. Wir mögen es gerne spicy, deshalb geben wir in unsere Arrabiata neben Tomaten, Chili, Knoblauch und Zwiebeln auch würzige Chorizo dazu. Soo good!

Die leidenschaftliche Pasta: Penne Arrabiata

Freitag: Spaghetti Bolognese

Die Königin unter den Pasta-Klassikern! Traditionell wird die würzige Tomatensoße mit Rinderhackfleisch, Möhren, Sellerie, Knoblauch und Zwiebeln gemacht. Doch die geheime Zutat ist eine andere, nämlich Zeit. Je länger die Soße köcheln kann, desto intensiver und würziger wird sie. Probiert es aus!

Etwas Rotwein in der Bolognese sorgt für ein kräftig vollmundiges Aroma

Samstag: Selbstgemachte Lasagne

Ihr habt noch Bolognese von gestern übrig? Die könnt ihr wunderbar für Lasagne nutzen! In jeder herzhaften Lasagne darf eine würzige Tomaten-Hacksoße nicht fehlen. Zur klassischen Lasagne gehört außerdem eine cremige Béchamel. Wer, wie, was – Béchamel?! Keine Panik, in unserem Artikel zum Thema Lasagne findet ihr die Antworten auf all eure Fragen! Hier geht’s zum Rezept.

Schichtarbeit vom Feinsten: Lasagne

Sonntag: Rotolo mit Käse und Spinat

Am Sonntag wird dekadent aufgetischt: Wir schwören auf Rotolo mit Käse und Spinat. Die schmecken genauso traumhaft wie sie aussehen! Wem Rotolo nichts sagen: Es handelt sich dabei um eine Mischung aus Cannelloni und Lasagne. Für unser Rezept nehmen wir frischen Nudelteig (alternativ gehen auch fertige Cannelloni), den wir mit einem Spinat-Ricotta-Mix füllen und zu kleinen Röllchen verarbeiten. Dazu gibt es eine leckere Tomatensoße mit gerösteten Pinienkernen. Unglaublich lecker!

Rotolo mit Käse und Spinat – eine Augenweide!