Grafik mit vielen Osterbrunch-Rezepten
LIFESTYLE

Ostern? Let's brunch!

Ihr seid zum Osterbrunch eingeladen und braucht noch ein Mitbringsel fürs Buffet? Oder seid ihr gar selbst diejenigen, bei denen der Brunch steigt? Wir haben da mal jede Menge Rezepte für euch vorbereitet...

Bild von Svenja

Ein Artikel von Svenja

Food-Redakteurin Svenja liebt stundenlange Koch-Experimente. Als Hobby-Selbstversorgerin macht sie viel von der Pike auf selbst & würzt ihre Artikel mit nordischem Flair und How tos.

Wenn man nicht gerade in Berlin wohnt und jedes zweite Wochenende zum Brunchen verabredet ist, bricht das allgemeine Brunch-Fieber im übrigen Deutschland gefühlt nur zu Ostern aus – aber dafür umso wilder! Egal ob ihr Gastgeber oder Gast für das nächste Brunch-Intermezzo spielt: Hier tummeln sich die besten der besten Brunch-Rezepte. Schlagt zu!

Brunch-Rezepte zum Vorbereiten: Salate & Fingerfood

Salate, Salate, Salate – ran an die Schüssel

Fangen wir vernünftig (und einigermaßen gesund) an: Salat. Ein gutes Buffet lebt von der breiten Auswahl an bunten Salatschüsseln und noch bunteren Schüsselinhalten. Das Gute an Salaten ist, dass sie sich meist super vorbereiten lassen. Entweder ihr bereitet sie schon am Vortag zu und sie ziehen über Nacht gut durch oder ihr erledigt die Vorbereitungen fix vor dem Brunch: waschen, schnippeln und Dressing zusammenstellen. Und sobald der Brunch kurz vor dem Startschuss steht, einfach alles miteinander vermengen! So einfach kann's manchmal sein. 

Etwas fancy – um nicht zu sagen hipsterverdächtig – aber einfach immer genau goldrichtig ist unser einfacher Coleslaw-Salat mit Himbeeressig. Damit es bei diesem Krautsalat auch mit dem (Tisch-)Nachbarn klappt, den Salat am besten schon am Vortag vorbereiten, damit er richtig durchziehen kann. Sicher ist sicher. Auch immer ein gern gesehener Gast auf den Buffettischen dieser Welt: Feldsalat mit Kartoffelvinaigrette. Getoppt mit krossem Speck und ein paar Kürbiskernen habt ihr so im Handumdrehen ein absolutes Highlight für euch und eure Gäste gezaubert. Für diejenigen unter euch, die schon am Abend vorher alles vorbereiten wollen, haben wir natürlich auch noch ein Rezept in petto: Nudelsalat mit Hähnchen, Mango & Wasabinüssen. Er ist die perfekte Kombi aus saftig, fruchtig, knackig, herzhaft und scharf. Und, sind wir doch mal ehrlich: Ein Salatbuffet ohne Nudelsalat ist kein Salatbuffet. Also, ran an Topf und Pfanne und los geht's!​

Fingerfood – mit einem Haps im Mund

Bei jedem Brunch oder Buffet gilt mein größter Respekt denjenigen, die nicht (wie ich) zwei- oder viermal zum Buffet rennen um sich die Teller vollzuladen, sondern denjenigen, die einfach direkt am Buffet stehenbleiben um zu essen! Chapeau. Jedes Mal denke ich, ich hätte gern nur einen Hauch von deren Selbstbewusstsein. Was das Prinzip "im Stehen essen" aber um einiges erleichtern kann: Fingerfood – denn das lässt sich ganz schnell beim "Am-Buffet-entlanggehen" wegsnacken. Eine der besten Erfindungen auf dem Food-Markt wie wir (also ich) finde(n)! Hier kommen ein paar grandiose Rezepte, abseits von Frikadellen und Käsespießen, für euch:

Für die Kalorienanzahl dieser Kategorie gilt ganz klar: The sky is the limit, Hauptsache snackgeeignet und lecker! Damit ist alles erlaubt, was Spaß macht. Unsere Redaktions-Favorites sind schnell zusammengestellt: Wie wäre es zum Beispiel mit Rühreimuffins mit Speckstreifen? Wenn ihr richtig, richtig schnell Ergebnisse sehen wollt, sind unsere vegetarischen Pestoschnecken quasi unverzichtbar, weil sie aus nur zwei Zutaten bestehen – Pizzateig und Pesto – und nur wenige Handgriffe in der Küche benötigen. Wer das Pesto dann doch lieber selber machen will, punktet extra: Ich empfehle unser selbst gemachtes Radieschenblätter-Pesto.​ Auch super zum Vorbereiten ist unsere Spinatrolle mit Lachs, Honigsenf und gepufftem Quinoa – pimp your classic!

Das war natürlich noch nicht alles, denn mehr ist schließlich mehr: Spoil yourself! And your guests – mit unseren Schinken-Käse-Croissants. Ihr braucht lediglich Blätterteig, Schinken, Emmentaler, ein Eigelb und etwas Sesam. Oder ihr greift zu Pizzabrötchen mit einer sagenhaft saftigen Füllung aus Pulled Pork, Äpfeln und Barbecue-Sauce. Die schmecken herrlich würzig und sind super am Tag vorher vorzubereiten. Noch mehr Cheatday-Feeling kommt bei unseren Mac’n'Cheese-Minipizzen auf. Prall belegt mit Makkaroni, Käse, Minisalami und Kapern sind diese kleinen Dinger absolut verführerisch für Groß und Klein.

Süße Brunch-Rezepte: Hefezopf, Kuchen, Torten & Co.

Diese Kategorie ist euer Ass im Ärmel, denn hier könnt ihr selbst die schlimmsten Nörgler betören. Wenn der Süßkram beim Brunch stimmt, dann habt ihr die Herzen aller (und zwar wirklich aller) Gäste erobert. Und was passt besser zu einem Osterbrunch als Ostertorten, selbst gebackene Briochebrötchen und fluffige Windbeutel? Eben! Willkommen im Dessert-Himmel!

Hefezopf selber machen – so einfach geht's

Wenn etwas beim Osterbrunch auf keinen Fall fehlen darf, dann ist es der Hefekranz. Wir haben für euch natürlich nicht nur 1 Rezept erstellt, sondern gleich ein paar mehr! Sucht euch eins aus, krempelt die Ärmel hoch und los geht's. Der klassische Hefezopf besticht durch seine pure Einfachheit. Milch, Hefe, Zucker, Ei, Mehl, Butter und eine Prise Salz – mehr braucht es nicht zum puren Hefezopf-Genuss. Na gut, etwas Hagelzucker kann nie schaden, rauf damit! Wer dem selbst gemachten Hefezopf noch das gewisse Extra verleihen will, kann ihn mit selbstgemachter Nuss-Nugat-Creme oder, wer es herzhaft mag und den Zucker im Teig weglässt, mit Basilikumpesto einstreichen und erst dann zum Zopf flechten – sieht gut aus und schmeckt noch besser. Ein weiteres Highlight am Hefezopf-Himmel ist unser Hefezopf mit dreierlei Füllung. Hier kommen Pistazien, Mohn und Rosinen mit in den Teig und sorgen für Abwechslung bei jedem Biss. Und für alle, die mal etwas ausprobieren möchten, können wir euch die italienische Hefezopf-Version ans Herz legen: Der Scarcelle pugliese besticht nicht nur optisch durch die bunten Streusel, sondern auch geschmacklich durch das feine Zitronenaroma – buon appetito! Und für die ganz Experimentierfreudigen unter euch lohnt sich ein Blick in das Rezept für unseren Hefezopf mit Honig-Senf-Nussfüllung – sowas Köstliches habt ihr bestimmt noch nie gegessen! 

Kuchen, Torten und Gebäck zu Ostern

In Sachen Kuchen findet hier jeder, vom absoluten Beginner bis zum Back-Profi, seinen ganz eigenen piece of cake. Unsere Schoko-Rolle aus Biskuitteig, Nutella und Schokoglasur ist easy going, mega lecker und überzeugt mit einer übersichtlichen Zutatenliste. Oder steht ihr eher auf fluffig, cremig und sucht nach dem perfekten Fingerfood auf dem Sweets-Tisch? Unsere Windbeutel mit Kakaofüllung zeigen sich stets von ihrer Schokoladenseite und schmecken einfach tausendfach besser als der abgepackte Billo-Kram aus dem Tiefkühlregal. Wer jetzt so richtig Lust auf bewährte Klassiker bekommen hat, sollte unsere selbst gemachten Amerikaner ausprobieren. Die sind erfahrungsgemäß immer als erstes verputzt und wecken Kindheitserinnerungen! 

Hobbybäcker mit Herz und Leidenschaft? Ostern bietet die lang ersehnte Gelegenheit, sich endlich mal wieder so richtig auszutoben. Höher, schneller, weiter? Könnt ihr haben! Testet eure Kitchen Skills und kredenzt euren Gästen die ganz besondere Ostertorte: Mit Vanillepudding-Einlage, Mohn-Buttercreme und Ostereiern zur Garnitur. Mindestens genauso beliebt – und das nicht nur bei der älteren Generation – ist unsere klassische Eierlikörtorte im modernen "Naked-Cake-Look"! Wer dem Klassiker einen kleinen Twist verleihen will, der sollte unsere Eierlikörtorte mit Löffelbiskuits und Erdbeeren ausprobieren. Das Beste daran? Abgesehen von der ordentlichen Portion Eierlikör pro Kuchenstück, natürlich? Die Erdbeeren lassen sich problemlos durch andere Früchte eurer Wahl ersetzen – tobt euch aus! Auch passend für den Osterbrunch ist unser Kuchen im Oster-Ei! Ja, absolut richtig gelesen: Hier haben wir den Marmorkuchenteig IM Ei, also in der ausgewaschenen Schale gebacken – praktisch & lecker! Für die Back-Profis unter euch haben wir noch ein wahres Highlight in der Baking-Hinterhand: unseren saftigsten, cremigsten, leckersten Schoko-Osternest-Kuchen. Die Basis ist ein saftiger Schokoladenrührteig, der durch das Topping aus Mascarpone-Quark-Creme seine absolute Vollendung findet – zum Reinlegen lecker! Und wenn wir schon dabei sind, dann kommt hier noch eins unserer Kuchenlieblinge: Carrot Cake mit Walnüssen. So habt ihr Carrot Cake bestimmt noch nie gesehen: mit einem süßen Frosting rundherum und getoppt mit Schoko-Ostereiern – sieht fast zu schön aus zum Anschneiden. Aber das wäre ja auch Quatsch, oder ...?

Süßes aus dem Ofen

Wer seinen Gästen abseits von Kuchen & Co. eine süße Besonderheit zum Brunch servieren möchte, dem raten wir zu unseren köstlich-süßen Rezepten aus dem Backofen. Die sind warm, zuckrig, cremig, crunchy, fruchtig – sie sind perfekt für den Osterbrunch! Richtig geil – und warm einfach unwiderstehlich – ist unser Apfel-Zimt-Porridge aus dem Ofen. Die Kombi Apfel + Zimt + Porridge ist sowieso genial, aber mit gefrorenen Himbeeren ein absolutes Goldstück. Und so easy vorzubereiten! Wer nichts für Porridge-Gedöns übrig hat, wird unser Obst vom Blech mit Crumble lieben: Birnen, Schattenmorellen, Brombeeren, Nusscrumble, Kakao ... was wollt ihr mehr? Für Pfannkuchenfans haben wir ein besonderes Schmankerl – einen Pfannkuchen-Auflauf mit Quark, Aprikosen & Rosinen. So habt ihr Pfannkuchen noch nie gegessen!

No-Bake Rezepte

Natürlich könnt ihr eure Gäste auch ganz ohne Backen mit leckeren Desserts verwöhnen. Wer nicht ganz vom Kuchen ablassen kann, der ist bei unseren No-Bake Berry Cakes mit Schoko-Creme und gemischten Beeren gut aufgehoben. Der Boden der veganen Küchlein besteht aus Walnüssen, Mandeln, Pistazien, Datteln und Kakao. Wenn das nicht eine äußerst leckere Basis für einen Kuchen ist?! Für No-Bake Kuchen im Miniformat empfehlen wir euch unsere Cake Pops mit weißer Schokolade und Kandis-Kruste. Wir benutzen im Rezept eine spezielle Cake-Pop-Backform, aber natürlich braucht ihr kein fancy Equipment. Fertiger Biskuitteig aus dem Supermarkt tut’s zur Not auch. Nicht ganz Kuchen, aber trotzdem "no-bake" und mehr als angebracht für euren Osterbrunch: gefüllte Ü-Eier am Stiel. Tiefgekühlt und mit einer leckeren Füllung aus Vanille, Frischkäse und Schokoraspeln lassen sich alte Kindheitserinnerungen in Nullkommanichts wiederbeleben. Knackig, cremig, schokoladig, köstlich!

Brunch-Rezepte für echte Oster-Freaks

Für alle, die Ostern richtig zelebrieren wollen und die von Schoko-Osterhasen, Eier bemalen und Osternester suchen gar nicht genug kriegen können, haben wir natürlich auch noch ein paar absolut ostertaugliche Rezepte parat: 


Dass sich Muffins für einen Brunch immer gut eignen, wissen vermutlich die meisten von uns. Zum besonderen Oster-Anlass empfehlen wir euch unsere herzhaften Muffins mit Ei und Speck. Im Quarkteig landet hier eine Mischung aus Speck und Schnittlauch, obendrauf gibt's ein Ei – alles rein in den Backofen, 15 Minuten backen, raus, fertig! Wer lieber auf die süße Variante der kleinen Küchlein steht, dem können wir unsere Oster-Muffins mit Aprikose empfehlen. Die einfache Rührteigmasse wird mit einem Frischkäse-Frosting und einer halben Aprikose getoppt – sieht aus wie ein Spiegelei, schmeckt aber NOCH BESSER. Und für diejenigen, die sich (wie ich) zwischen herzhaft und süß nie entscheiden können, haben wir noch unsere herzhaft und süß gefüllten Blätterteigmöhrchen im Angebot. Fancy eingerollter Blätterteig trifft auf 2 Frischkäsefüllungen: die erste Version besteht aus Frischkäse, Lemon Curd und Vanille, die zweite Version aus Frischkäse, Kochschinken und Thymian. Beide lecker und beide einfach nur wunderhübsch! Unbedingt nachmachen!

Brunch-Rezepte für selbst gemachtes Brot, Gebäck & Dips

Brot backen: weil's besser schmeckt

Selbst gebackenes Brot ist einfach was Handfestes. Da weiß man, woran man is(s)t – und das ist auch gut so. So schlicht Brot auch klingen mag, es gehört zu den absoluten Must-haves auf jedem Brunchbuffet! Legen wir doch gleich mal die Messlatte des guten Geschmacks richtig weit nach oben: Schon mal von unserem saftigen Pull-Apart-Brioche mit Tomatenmarmelade gehört? Die Kombi aus weichem Briocheteig und selbst gemachter, fruchtiger Tomatenmarmelade ist absolut berauschend. Mindestens genauso betörend kommt unsere Focaccia mit Avocado daher. Mit etwas Zitronenthymian und grobem Meersalz verfeinert, der perfekte Italien-Urlaub für Zuhause. Wenn es nicht ganz so ausgefallen sein soll, sind unsere Mini Nussbrote goldrichtig. Mit Haselnüssen, Macadamianüssen, Walnüssen und Cranberries machen die so richtig Spaß und passen super zu Marmelade & Co.

Dip it real' good: Aufstrich, Chutney & Co.

Klar, wenn ihr euer Brot schon selbst backt, könnt ihr euch auch gleich noch an die Toppings wagen! Wie wär's z. B. mit selbstgemachtem Erdbeer-Rhabarber-Chutney? Oder seid ihr nur zu Gast zum Osterbrunch eingeladen? Dann haben wir hier eine Auswahl an leckeren Cremes und Aufstrichen für alle, die lieber nicht mit leeren Händen antanzen wollen: Unser Spinathummus mit Pinienkernen steht genauso hoch im Kurs, wie der farbenfrohe Rote-Bete-Hummus. Und damit es an Ostern nicht an Frühlingsgefühlen mangelt, dürfen die ein oder anderen Bärlauch-Rezepte natürlich auch nicht fehlen: Für unsere Bärlauchbutter oder diesen Radieschen-Bärlauch-Dip braucht ihr nur eine Handvoll Zutaten.

Noch ein Tipp on top: Für Brunch und Grill gleichermaßen geeignet sind übrigens auch unsere beiden Kräuterbutter-Varianten.

Schnelle Brunch-Rezepte: fix gemacht & super lecker

Wer sich mal wieder etwas in der Zeit verschätzt hat und entweder in wenigen Minuten los muss zum Osterbrunch, oder, noch "besser", in wenigen Minuten die Osterbrunch-Gäste vor der Tür erwartet, der kommt bei unseren schnellen Rezepten für den Osterbrunch auf seine Kosten. 


Blitz-Salate

In nur 10 Minuten ist unser schneller Möhrensalat auf den Tisch bzw. auf das Buffet gezaubert. Ohne viel Schnickschnack, aber deswegen auf keinen Fall weniger lecker! Einfach Möhren schälen, schneiden, mit der Vinaigrette vermengen und ein bisschen pimpen mit Feta, frischer Petersilie und Erdnüssen. Für etwas mehr Schein als Sein, könnt ihr die Möhren einfach mit eurem Sparschäler schneiden, so bekommt ihr top-aussehende Möhrentagliatelle und niemand wird euch glauben, dass ihr das in nur 10 Minuten zubereitet habt, wetten? Für etwas mediterranes Flair auf dem Osterbrunch-Tisch könnt ihr auch diesen fix gemachten schnellen Nudelsalat mit Basilikumpesto machen! Nudeln kochen, in der Zwischenzeit Pesto mit Knoblauch anschwitzen, Oliven dazu, Rucola waschen und die gegarten Nudeln damit vermengen – fertig. Und das Beste: Der Salat schmeckt lauwarm genauso gut wie kalt! Ein wahrer Brunch-Favorit also. Für ein wenig Farbe auf dem Tisch sorgt unser schneller Rote-Bete-Apfel-Salat. Der Trick: vorgegarte rote Bete nehmen! Die rote Bete und die Äpfel einfach mit einem Spiralschneider schneiden und mit einem aromatischen Dressing aus Rotweinessig und etwas Meerrettich vermengen – das dauert keine 15 Minuten und schmeckt soooo lecker!

Fixe Häppchen für Fortgeschrittene

Ganz klar, ein gutes Buffet kommt nicht ohne Häppchen aus. Je bunter, desto besser – davon nimmt sich jeder Gast doch gerne mal 1, oder 2, oder 3, ...  Fangen wir mit unseren Omelett-Wraps mit Rucola und Schinken kann, denn Eier sind an Ostern natürlich besonders beliebt. Das Besondere dieser Wraps: Die Füllung aus Frischkäse, Rucola, Möhre und Schinken wird nicht in einen Teigfladen eingerollt, sondern in ein würziges Omelett. Low carb, high taste! Asiatisch angehaucht und "mal was anderes" auf dem Osterbrunch-Tisch sind unsere Sommerrollen mit Garnelen und Mango. Wenn ihr die schön eng rollt und in kleine Stückchen schneidet, freut sich bestimmt jeder Gast über einen Haps. Lecker dazu: der Erdnuss-Dip! Nicht gerade ein Häppchen im eigentlichen Sinne, aber trotzdem ein Augenschmaus für den Brunch: unsere Sandwichtorte mit Parmaschinken und allerhand Gemüse. Mehrere Schichten aus Brot treffen auf verschiedene Frischkäsesorten und eine Vielzahl an Gemüse, wie Paprika, Tomaten oder Thaispargel. Alles schön aufgeschichtet und mit Frischkäse ummantelt, so habt ihr im Handumdrehen eine herzhafte Schichsalat-Torte von der man sich doch gerne ein Stückchen abschneidet.

Brunch-Rezepte im Glas

Ob süß oder herzhaft, kleine Brunch-Ideen aus dem Glas sind nicht nur super buffetgeeignet, sondern auch noch lecker und meistens toll anzuschauen! Wir haben die 6 besten Rezepte für euch aus unserem Fundus gekramt.

Süßes im Glas

Desserts first! Denn, mal abgesehen davon, dass das mein Lebensmotto ist, gibt es einfach sooooo viele leckere Nachspeisen, die in kleinen Gläsern daherkommen und die wir euch auf keinen Fall vorenthalten wollen: unsere Rhabarber-Quark-Kuchen zum Beispiel! Lecker süß-saurer Rhabarber trifft auf Quark und Vanillepudding. Himmlisch! Auch unser Beeren-Tiramisu im Glas ist mehr als nur ein bloßer Hingucker! Ein bunter Mix aus Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren wird mit Löffelbiskuits und Mascarpone-Creme geschichtet und sorgt mit jedem Löffel für puren Genuss. Wer's lieber schokoladig mag, sollte unseren Schokokuchen mit Kirschen ausprobieren. Ein echter Chocoholic-Traum aus Zartbitterschokolade inklusive Kirschen und getoppt mit frischem Popcorn! Göttlich!

Salate im Glas

Wer sein Osterbrunch-Buffet nicht mit großen Salatschüsseln vollstellen möchte, sondern lieber kleine Gläschen mit verschiedenen Salaten anbieten will, der ist hier genau richtig. Wie wärs zum Beispiel mit einem Krabbencocktail mit Avocado und Mango? Der sieht nicht nur hip aus, sondern überzeugt auch durch seinen fruchtig-cremigen Geschmack und eine leichte Chili-Schärfe. A propos Mango: Unseren Mango-Salat im Glas mit Rucola, Büffelmozzarella und einem Dressing aus Himbeeressig und Senf solltet ihr auch auf keinen Fall verpassen! Und, da aller guten Dinge bekanntlich 3 sind, kommt hier noch der Klassiker unter den Salatbuffet-Rezepten: Schneller Schichtsalat im Glas. Ein bunter Mix aus Eisbergsalat, Mais, Paprika, Schinken, Mandarinen, Eiern, Käse und noch vielem mehr sorgt im handlichen Glas-Mini-Format für die richtige Portion Salat-Power auf jedem Teller! 

Brunch-Rezepte mit Spargel

Und für den Fall, dass ihr kurz vor Ostern schon den ersten Spargel ergattern könnt, lege ich euch unsere schicken Spargelmuffins mit Sauce Hollandaise ans Herz. Die schmecken genauso genial wie sie aussehen. Den Klassiker "Spargel mit Schnitzel" servieren wir heute natürlich auch passend im "Osterbrunch-Look": es gibt Schnitzelröllchen mit Spargel. Die sind knusprig und saftig zugleich – ein Traum! Bei einer besonderen Brunch-Runde ist unsere Spargelquiche mit Lachs ein Rundum-Sorglos-Paket: saftig, herzhaft und sündhaft lecker.

Mehr zu Ostern

Ihr sucht noch mehr Inspiration für Ostern? In unserer Eier-Warenkunde lernt ihr alles rund um den beliebten Oster-Star. Wie ihr Eier am besten pochiert, könnt ihr in unserer Anleitung für pochierte Eier nachlesen. In einem weiteren Artikel haben wir für euch spezielle DIY-Ostermenüs zusammengestellt. Und für den Fall, dass Ostern fast schon wieder durch ist, findet ihr in dieser Rezeptsammlung allerhand Ideen für übriggebliebene Schoko-Hasen. DIY-Deko und am besten noch mit Materialien, die ihr sowieso zuhause habt? Dann schaut mal bei den DIY-Deko-Ideen von Jules vorbei. Und für fröhliches Oster-Backen mit den Kinds hat Alisa euch noch ein paar Oster-Backrezepte für Kinder zusammengestellt. Da bleibt uns jetzt nur noch eins zu sagen: Frohe Ostern euch allen!