Ein großes Glasgefäß mit frischer Maibowle mit Waldmeister und Himbeeren
Drinks

Der Mai ist für Maibowle da

Der Mai ist zum Feiern da, ganz klar. So viele Feiertage hat man selten im Jahr. Umso besser, dass es die Maibowle gibt. Wie sie besonders gelingt, liest du hier. Gönn dir!

von ALISA VOLTERMANN

 

Tanz in den Mai, Wanderung am Vatertag, Maibaum aufstellen. Wer kennt sie nicht, die Traditionen für einen feuchtfröhlichen Mai. Als kleines Mädchen wurde ich jedes Jahr am 1. Mai in einen Bollerwagen gesetzt und den ganzen Tag lang durch die Nachbarschaft gezogen. Neben mir auf dem Bollerwagen-Beifahrersitz: eine Kiste Bier für Papa und literweise Bowle für Mama. (Ja ich weiß, dass Frauen auch Bier trinken, meine Mama aber nicht). Ich hatte übrigens Apfelsaft, aber darum soll es hier nicht gehen.

Warum Maibowle und welche Zutaten gehören rein?

Wein und Sekt das rat ich dir, Sekt und Wein das rat ich dir. So geht der Spruch doch, oder? Naja, nicht ganz, aber nehmt euch trotzdem schon mal den 2. Mai frei, denn die klassische Maibowle mit trockenem Weißwein, halb trockenem Sekt und getrocknetem Waldmeister sorgt bei übermäßigem Verzehr für derbe Kopfschmerzen. Warum der ganze Spaß Maibowle heißt? Das ist ganz einfach, denn Waldmeister– oder auch Maikraut – wächst in Deutschland im Mai.

Waldmeister
Ganz schön schnicke der Waldmeister. Könnte auch als Zimmerpflanze durchgehen, wenn er nicht so lecker wäre ...

Maibowle zum Nachmachen – das Rezept

Bier gab’s im Angebot beim Getränkehandel des Vertrauens, aber die Maibowle wurde immer selbst gebraut. Und zwar so:

Für 3 Liter Maitrunk braucht ihr:

1 Bund Waldmeister
2 Liter Weißwein, trocken
1 Liter Sekt, halbtrocken
Eiswürfel

Zubereitung:

  1. Waldmeister waschen und über Nacht trocknen lassen. Wein in ein Bowlegefäß füllen und Waldmeister kopfüber ca. 30 Minuten in den Wein hängen. (Wichtig: Die Stielenden nicht in den Wein halten, da möglicherweise Bitterstoffe freigesetzt werden, die jede Mainbowle ungenießbar machen!)
  2. Anschließend mit Sekt aufgießen und mit Eiswürfeln servieren.
Maibowle mit Himbeeren
Maibowle für alle! Unser Rezept: Mit gefrorenen Himbeeren

The little Extra: Maibowle mit Erdbeeren

Wenn es im Mai überall nach Waldmeister duftet, gibt es auf dem Wochenmarkt auch endlich die richtig süßen Erdbeeren zu kaufen. Körbchen für Körbchen landet eine saftige Erdbeere nach der nächsten in der … Maibowle?

A little Less: Maibowle ohne Alkohol

Erinnert ihr euch noch an den Apfelsaft, den ich jedes Jahr am 1. Mai in meiner Nuckelflasche serviert bekommen habe? Tja, in Kombination mit Mineralwasser und Waldmeister lässt sich daraus auch eine erfrischende, alkoholfreie Maibowle machen. Auch lecker: eine nüchterne Maibowle aus weißem Traubensaft und aromatischem Waldmeister. Einfach mit Sprudelwasser aufgießen und ab damit in den Bollerwagen.