Direkt zum Inhalt
First in Food
MENÜ
How to

Lasagne leicht gemacht

Jeder kennt sie, jeder liebt sie, aber habt ihr sie auch schon mal selbst zubereitet? Mit unseren Tipps und Tricks gelingt euch die perfekte Lasagne.

Soulfood vom Feinsten

Den italienischen Klassiker gibt es in vielen verschiedenen Varianten. Die einen stapeln ihre Lasagne mit Nudelplatten, andere nehmen Zucchini- oder Auberginenscheiben. Es gibt Rezepte mit Hackfleisch, Bohnen oder Sojagranulat und auch in Sachen Käse entscheidet der individuelle Geschmack: Ob körniger Frischkäse oder Grana Padono fein gerieben, alles ist erlaubt. Wie auch immer ihr euch am Ende des Tages entscheidet, hier sind zwei Tricks, die euch helfen, die perfekte Lasagne zu zaubern.

Béchamel - do it like a Pro!

Die traditionelle Lasagne wird mit einer sogenannten Béchamelsoße gemacht, einer hellen, cremigen Soße aus Milch, Butter und Mehl. Trotzdem lassen sie viele weg, aus Angst, etwas falsch zu machen. Nicht abschrecken lassen! Béchamelsoße ist gar nicht schwierig! So gelingt sie euch:

Das Rezept zur Béchamel findet ihr hier!

Aber bitte mit viel Knobi!

Knoblauch ist gesund und in der italienischen Küche nicht mehr wegzudenken, deshalb darf er auch in der Lasagne nicht fehlen! Bevor ihr dem Knoblauch auf die Pelle rückt: Lasst euch einen kleinen Trick zeigen, der das Schälen immens erleichtert.

Inspiration gesucht?
Wie wäre es beispielsweise mit unserer Tex-Mex-Lasagne? Oder einer Lasagne mit Auberginen? Wir haben auch eine schnelle Variante mit Crème fraîche statt Béchamelsauce.