MENÜ
TOP 10

Keep calm and eat... Gnocchi!

Aus der Pfanne, aus dem Topf, aus dem Ofen – Gnocchi sind die Antwort auf all eure Rezeptfragen. Genau deshalb kommen hier unsere TOP 10 Rezepte mit Gnocchi! Plus ein Rezept für – ahh! – Gnocchi aus Süßkartoffeln!

von ALISA VOLTERMANN


Das K steht für Knotschi! Oder doch lieber ein G für Gnocchi? Ganz egal, wie ihr die kleinen Kartoffelnocken – meist aus dem Kühlregal ­–  betont, sie sind unsere immerwährende Antwort auf die Frage: Was koche ich heute? Und damit auch ihr tagein tagaus kreative Rezeptideen am Start habt, kommen hier unsere TOP 10 liebsten Rezepte mit Gnocchi.

Gnocchi-Auflauf mit Aubergine

Die Kollegen zerren an den Nerven, die Professoren erzählen nur Blabla? Dann ist es Zeit für alltagstaugliches Soulfood. Greift auf dem Nachhauseweg ins Kühlregal für einen schnellen Gnocchi-Auflauf mit frischer Aubergine, saftigen Tomaten und würzigem Parmesan.

Alles in eine Auflaufform und ab in den Ofen!

Salbei-Gnocchi mit Parmesan

Wer hat mitgedacht und beim letzten Abstecher in den Supermarkt gleich mehrere Packung Gnocchi in den Einkaufswagen geschmissen? Gut gemacht! Denn in der Pfanne warten in Salbei-Butter geschwenkte Gnocchi auf euch! Parmesan reiben – fertig!

So einfach und so lecker: Salbei-Gnocchi mit Parmesan

Gnocchi mit Pilzen und Rucola

Wir haben noch mehr in petto: ein Gnocchi-Rezept für die vegetarische Gnocchi-Fraktion. Frische Champignons, getrocknete Tomaten und scharfer Rucola machen aus den Kühlregal-Freunden das perfekte Essen für jeden Tag! Das Besondere: die feinen Mandelblättchen, die mit viel Kocheleganz über die Gnocchi gestreut werden.

Für alle Champignons: Gnocchi mit Champignons und Rucola

Gnocchi mit Kräuterseitlingen und Serrano-Schinken

…und wenn wir schon bei Pilzen sind, machen wir doch gleich noch einen Gnocchi-One-Pot – diesmal mit aromatischen Kräuterseitlingen. Was neben Pilzen, Knoblauch, Salz und Pfeffer auch nicht fehlen darf? Frischer Thymian und würziger Serrano-Schinken.

Ein Topf voller Gnocchi und die Welt ist in Ordnung – Gabel rein und los!

Lauwarmer Gnocchi-Salat mit Spargel

Nach Gnocchi-One-Pot folgt Gnocchi-One-Pan. Auf der Zutatenliste stehen – wie hätte es anders sein können – Gnocchi aus dem Kühlregal, weißer Spargel und geröstete Pinienkerne. Abgeschmeckt mit Frühlingszwiebeln, Zitrone und Kresse, ist dieses Rezept ein Unter-der-Woche-Highlight.

...und wenn die Spargelzeit vorbei ist, einfach frischen Blumenkohl mit in den Gnocchi-Salat

Gnocchi-Salat mit getrockneten Tomaten

Teamwork ist, wenn wir deutschen die Kartoffeln aus der Erde buddeln und die Italiener daraus die besten Gnocchi machen. Oder was sagt ihr? Mit getrockneten Tomaten, grünen Oliven und frischem Basilikum machen wir einen Gnocchi-Salat der allerfeinsten italienischen Art.

Erweckt die Italiener in euch: Gnocchi-Salat mit getrockneten Tomaten und grünen Oliven

Saltimbocca mit gebratenen Gnocchi

Was sollen wir sagen außer zartes Saltimbocca mit Salbei und gebratene Gnocchi mit Paprika und Rucola. Nichts, außer buon appetito!

Eine Beilage, wie wir sie lieben: gebratene Gnocchi mit bunter Paprika und scharfem Rucola

Süßkartoffel-Gnocchi

Ist das Kühlregal leer, kommt hier die niedergeschriebene Lösung. Aus Süßkartoffeln (ja wirklich!), Kräutern, Ei und Mehl, machen wir unsere Nocken einfach selber. In Butter geschwenkt und mit Tomaten und Parmesan serviert, ist dieses Rezept für echte Küchenkönner!

In der Kartoffel liegt der Unterschied: Süßkartoffel-Gnocchi mit Tomaten

Matjes im Zucchini-Mantel mit Süßkartoffel-Gnocchi

Einmal Süßkartoffel-Gnocchi, immer Süßkartoffel-Gnocchi? Vielleicht nicht immer, aber zu diesen Zucchini-Matjesröllchen mit cremigem Frischkäse und bunter Paprika passen die orangefarbenen Nocken perfekt.

Darf es etwas fancy sein? Dann tobt euch bei diesem Rezept so richtig aus!

Spinat-Gnocchi mit Käse

Okok, hinter diesem Rezept verstecken sich keine klassischen Gnocchi. Aber hey! Spinat-Nocken mit Blattspinat in einer Tomatensauce stoßen wir sicher nicht vom Tellerrand. Das Ganze wird nämlich mit Mozzarella und Pinienkernen überbacken. Und, steht ihr schon in der Küche?

Eine Auflaufform voller Nocken... ganz für euch alleine!