Grafische diagonale Anordnung von Eis-Rezepten
TOP 10

1 Eis a day keeps the summer heat away

… so oder so ähnlich heißt es doch, oder? Wie auch immer, Eis geht immer! Hier sind unsere 10 besten Rezepten rund um unsere liebste Sommer-Nachspeise, das Eis.

Bild von Miriam

Ein Artikel von Miriam

Food-Editorin Miriam ist ein echter Foodie. Und das mit Leib & Seele, denn sie hat das Thema Food nicht nur im Alltag ausgiebig studiert. Ob süß oder herzhaft, selbst kochen oder Essengehen – Food ist ihr Leben.

Ob mit oder ohne Eismaschine, am Stiel, in der Waffel oder im Becher – wir haben unsere 10 besten Eis-Rezepte für euch herausgekramt. Denn was wäre ein sonniger Sommer ohne Eis? Wer sich voll und ganz in die (theoretische) Welt des "Eismachens" stürzen will, sollte das kleine HOW TO meiner Kollegin Alisa zum Thema "Eis selber machen" auf keinen Fall verpassen. Hier erfahrt ihr alles über die Zubereitung mit und ohne Eismaschine, über die Grundzutaten – was darf nicht fehlen – und bekommt Tipps & Tricks an die Hand, damit auch kleine Pannen in Zukunft kein Problem mehr sind und ihr euch euer Eis richtig schön gönnen könnt! 

Joghurteis am Stiel

Die 3 Zutaten zum schnellen Eis-Glück lauten: Sahne, Joghurt, Ahornsirup. Daraus wird im Handumdrehen die Basis für unser fruchtiges Joghurteis am Stiel. Je nach Geschmack landet in der Masse kleingeschnittenes Obst eurer Wahl – wir haben uns für Himbeeren, Heidelbeeren, Kiwi und Ananas entschieden, denn bunt ist Trumpf! Selbstgemachter Haselnusskrokrant dazu – und rein in den Mund!

Bunte Popsicles – Erdbeer, Vanille, Schoko

Mindestens genauso schnell und einfach ist die Grundmasse unserer bunten Popsicles angerührt. Basis: Sahne, Zucker, Eier. Für die Vielfalt auf dem Präsentierteller gibt’s ein Popsicle-Dreierlei aus Erdbeer, Vanille-Ahornsirup und Schoko. Aufgemotzt wird mit weißem Rum, Ahornsirup und gefriergetrockneten Erdbeeren – der WOW-Effekt eurer Gäste ist euch damit garantiert!

Cherry-Coke-Eis am Stiel

Für alle Wassereis-Freunde, gibt’s koffeinhaltiges Cherry-Coke-Eis! Selfmade natürlich. Für den doppelten Koffeinkick wird die Cola mit Espresso verrührt. Dazu einfach ein paar Kirschen in die Eisform geben und ab ins Eisfach damit. Kleiner Tipp: Das Eis vor dem Servieren in etwas Brausepulver dippen, das sorgt für ordentlich Gaumenkitzeln – Calippo + Kaktus-Eis = LIEBE!

Rhabarber-Erdbeer-Eis

Cremig-fruchtige und sogar vegane Sommererfrischung gefällig? Here you go: Rhabarber-Erdbeer-Eis. Erdbeeren und Rhabarber mit einem guten Schuss Cointreau (alkoholfreie Version: Apfelsaft) und Zucker aufkochen und anschließend fein pürieren. Den Rest macht die Eismaschine. Und herauskommt diese knallrote Köstlichkeit!
Übrigens: Das Eis schmeckt auch super, wenn ihr eine Kugel davon mit Schaumwein aufgießt und als erfrischenden Drink serviert!

Tipp: Wer keinen Rhabarber mehr hat, kann die Menge auch durch eine andere Frucht (Himbeere, Mango) oder einfach durch noch mehr Erdbeeren ersetzen!

Himbeer-Blitzeis mit Whiskey-Honig-Sauce

Eis ohne Eismaschine geht nicht? Geht wohl, unser Himbeer-Blitzeis ist der Beweis! Dafür einfach TK-Himbeeren mit Zucker, Sahne und Vanillezucker im Standmixer pürieren und schon ist es fertig, pinkes Himbeer-Fruchteis. Für mehr Boom auf dem Teller haben wir etwas Schoko-Crumble und eine süße Whiskey-Sauce mit Honig dazu aufgetischt. Ein nicht nur wunderhübsches, sondern auch super leckeres Dessert für den perfekten Abschluss eines gelungenen Sommer-Dinners, oder was meint ihr?

Kokosjohgurt Eis mit Kürbiskernöl

Lust auf veganen Froyo? Dann solltet ihr euch dieses Kokosjoghurt-Eis genauer anschauen. Die Basis ist (wie der Name schon sagt) Kokosjoghurt, der statt mit Zucker mit getrockneten Datteln gesüßt wird. Für die fancy grüne Farbe (und auch die besondere Geschmacksnote) geben wir einfach einen Hauch Kürbiskernöl dazu. Alles pürieren und in Eiswürfelformen einfrieren. Fertig. Ein paar Apfelchips dazu, selbstgemacht natürlich, und fruchtig-saure Himbeersauce und schon habt ihr diese crazy Eis-Kombo auf dem Teller.

Salz-Karamelleis mit gerösteten Haselnüssen und frischen Beeren

Salzkaramell ist definitiv schon lange kein Geheimtipp mehr. Egal in welcher Form, ob als Schokolade, Popcorn oder eben als Eis, Salzkaramell schmeckt! Unser Salz-Karamelleis auf Sahne-Ei-Basis wird mit süßlichem Whiskey und echter Vanille geschmacklich aufs nächste Level gehoben. Dazu gibt’s geröstete Haselnüsse für den Crunch-Effekt und bunten Beeren-Mix – weil schön, weil lecker, weil warum nicht?!

Eiswaffel mit selbstgemachtem Vanilleeis

Vanilleeis ist zu basic? Dann kennt ihr noch nicht unser Eis-Sandwich mit selbstgemachtem Vanilleeis. Sobald das cremig-süß-vanillige Eis die perfekte Eiskonsistenz hat, wird es zwischen zwei knackige Butterwaffeln platziert. Next step: Eintunken in flüssige Schokolade – weniger ist mehr, daher nur die Hälfte der Sandwiches dippen! Ein paar gehackte Haselnüsse drumherum und fertig ist dieser Hingucker für Sommer-(Kinder-Geburtstags-)Parties!

Eis-Sandwich mit selbstgemachtem Butterkeks

Ähnlich, aber doch ganz anders: diese Eis-Sandwiches mit Butterkeks. Im Gegensatz zu obigem Rezept wird hier nämlich nicht das Eis selbst gemacht (könnt ihr aber natürlich auch!), sondern die Butterkekse. Aus Butter, Backpulver, Eiern, Mehl, Puderzucker und Vanillezucker wird die Teigmasse angerührt, die in nur 15 Minuten im Backofen zum perfekten Butterkeks wird. Auf die abgekühlten Kekse könnt ihr eine Eissorte eurer Wahl geben (viel hilft viel) und die Sandwiches dann mit Schoki und Nusscrunch dekorieren. Euren Vorlieben sind hier keine Grenzen gesetzt und so kann jede/r ihr/sein Lieblings-Sandwicheis selbst kreieren – let's get the Eis-Party startet!

Donut-Eis-Sandwich mit vier Füllungen

Krönender Abschluss dieser TOP 10: diese Donut-Eis-Sandwiches! Hier wird das Eis nicht zwischen Waffeln oder Kekse gepackt, sondern zwischen Zuckerdonuts – American-Style sozusagen. Da wir uns nicht mit einer Sorte zufrieden geben, haben wir 4 Versionen für euch parat: Schoko-Karamell-Schokosplitter, Pistazie-Kokos, Heidelbeer und Mango-Sahne. Um es etwas einfacher zu machen haben wir uns für gekauftes Eis entschieden, das aber durch ein paar Extra-Zutaten und special Handgriffe ein echtes FOODBOOM-Upgrade erhält – wäre ja sonst langweilig. Also, ab zum Donut-Store deines Vertrauens und los geht’s, Cheatday lässt grüßen!

ice ice, baby – noch mehr Rezepte mit Eis

Klar haben wir noch mehr Rezepte mit und für selbstgemachtes Eis! Schon mal Yuzu-Eis ausprobiert? Oder Eis frittiert? Dann wird es Zeit! Hier geht's lang: