Die Geschichte des Toast Hawaii

Das ist der Hawaii Toast, Toast Hawaii schmeckt allen gut

Toastbrot, Kochschinken, Ananas, Käse – zack, fertig: Toast Hawaii! Es gibt wenige Rezepte, die gleichzeitig süß und herzhaft sind, weniger als 15 Minuten dauern und in Deutschland erfunden wurden. Ja, der Klassiker kommt aus Deutschland, wer hätte das gedacht.

Der Vater des Toast Hawaii ist Clemens Wilmenrod. In seiner Fernsehsendung „Es liegt auf der Zunge“ hat er am 20. Februar 1953 zum ersten Mal seine Kreation zubereitet. Wenn der TV-Koch, der eigentlich Schauspieler war, in seiner Show ein Rezept gekocht hat, war klar, dass dieses am nächsten Tag in den deutschen Küchen nachgekocht wurde. Dabei ging der Hawaii Toast heftig durch die Decke! Bis heute der top Snack für zwischendurch, bestes Katerfrühstück und spendet vor allem in der Not Trost, wie Alexander Markus in seinem Hawaii-Toast-Song singt.

Wer Bock auf Experimente hat, der sollte sein Hawaii Toast mal mit scharfen Jalapeños und einer Sweet Chili Sauce probieren. Wenn du nicht so auf Scheiblettenkäse stehst, schmeiß doch mal Gorgonzola und halbe Weintrauben auf dein Toast. Hier bekommst du das Rezept zu unsern aufgepimpten Hawaii Toast mit Mozzarella, Cheddar und Paprikagewürz.