KOLUMNE

#12 Kombucha-Cocktails für Weihnachten & Silvester

Redakteurin Svenja hat in den letzten Wochen fleißig Kombucha gebraut. Was jetzt damit machen? Natürlich leckere Kombucha-Cocktails für die Feiertage!

Svenja
Ein Artikel von Svenja

Food-Redakteurin Svenja liebt stundenlange Koch-Experimente. Als Hobby-Selbstversorgerin macht sie viel von der Pike auf selbst & würzt ihre Artikel mit nordischem Flair und How tos.

von SVENJA STEIN

Schon mal von der Pike auf einen Drink selber gemacht? Also mit selbst gemachtem Sirup, DIY-Limonade und allem Drum und Dran? Nachdem ich in den letzten Wochen Unmengen an Kombucha produziert habe und die Feiertage immer näher rücken, musste ich langsam überlegen, was ich damit anstellen will. Trinken, klar. Aber für Weihnachten wären doch auch ein paar Drinks mit Bums ganz nett. Warum also nicht mal ein paar Kombucha-Cocktails kreieren?! Bei FOODBOOM haben wir seit Neustem eine Drinks-Expertin am Start: Digital Mixologist Carina wird euch ab Januar auf unserem DRINKABLE-Channel von klassischen Cocktails und Longdrinks bis hin zu exklusiven FOODBOOM-Eigenkreationen alles bieten, was das Bartender-Herz begehrt. Für meine Kombucha-Mische und mich hat sie sich etwas Zeit genommen und drei Kombucha-Cocktails aus dem Hut gezaubert. Bei ihren Rezepturen hat sie nicht nur darauf geachtet, winterliche Aromen perfekt mit Kombucha zu matchen, sondern auch Drinks zu kreieren, die nicht viel Equipment und Bartender-Skills benötigen. I like!

Festlich: Winter Spiced Kombucha mit Prosecco

Fermentierter Tee passt sehr gut zu typisch warmen Gewürzen wie Zimt, Nelken und Kardamom. Deshalb findet man mittlerweile auch viele Pumpkin-Spice- oder Chai-Kombuchas. In Carinas Winter Spiced Kombucha sorgt ein Gewürzsirup für die weihnachtlichen Aromen. Das Winter-Spice-Sirup kriegt ihr in gut sortierten Supermärkten, es ist allerdings nicht ganz günstig. Wer keine 8 Euro dafür hinlegen will, kann es auch selber machen: Einfach Zucker mit etwas Wasser langsam aufkochen, Chaigewürze dazugeben (z.B. Nelken, Kardamomsamen, Zimtstange, Ingwer und Pfefferkörner), kurz weiterkochen und anschließend durch ein Sieb in eine sterilisierte Flasche füllen. Alternativ könnt ihr euren Kombucha mit Chaigewürzen zweitfermentieren und das Sirup für den Cocktail weglassen. Sollte der Drink euch dann nicht süß genug sein, könnt ihr immer noch etwas Zucker oder Agavendicksaft dazugeben.

Für 1 Glas:

  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Zucker
  • 1/2 Limette
  • 2 – 3 Eiswürfel
  • 50 ml Kombucha                   
  • 15 ml Winter-Spice-Sirup (z.B. von Monin)
  • 100 ml Prosecco

Carinas Glasempfehlung: Rotweingläser

Und so geht’s:

  1. Zimt und Zucker auf einem Unterteller vermischen. Limette vierteln und um den Glasrand ziehen. Wichtig: es darf kein Fruchtsaft austreten. Jetzt taucht ihr den Glasrand vorsichtig in die Zimt- und Zuckermischung.
  2. Eiswürfel ins Glas geben und mit Kombucha, Sirup und Prosecco auffüllen.

Winterzeit ist Cocktailzeit!

Alkoholfrei: Apfel-Kombucha mit Wintergewürzen

Dieser alkoholfreie Cocktail besticht durch seinen Mix aus süß-saurem Kombucha, fruchtigem Apfelsaft und wärmenden Gewürzen. Jeder, der Apfelpunsch mag, wird diesen Apfel-Kombucha-Cocktail lieben! Denkt aber daran, den Drink rechtzeitig anzusetzen: Der Apfel-Kombucha muss bereits 4-7 Tage vor dem eigentlichen Gebrauch vorbereitet werden, damit die Gewürze ihr Aroma an den Kombucha abgeben können.

Für 3 Gläser:

  • 500 ml Kombucha                            
  • 100 ml Apfelsaft                               
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Sternanis
  • 5-6 Nelken
  • Eiswürfel

Carinas Glasempfehlung: Weingläser

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in große Weckgläser (á 700 – 800 ml) füllen, mit einem Deckel verschließen und ca. 4-7 Tage im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Zwischendurch probieren und ggf. Zimtstangen entfernen.
  3. Zum Servieren auf Weingläser verteilen und mit Eiswürfeln auffüllen.

Shake it baby! Für den Kombucha-Wodka-Cocktail ist ein Shaker praktisch

Erfrischend: Kombucha-Wodka-Cocktail mit Ingwer

Ich aromatisiere meinen eigenen Kombucha am liebsten mit etwas Ingwer. Die gesunde Knolle sorgt für einen leicht scharf-würzigen Geschmack und fördert die Kohlensäurebildung eures Kombuchas. Kein Wunder, dass diese Kombi auch als Cocktail überzeugt. Carina paart noch Limettensaft, frische Minze und Wodka dazu:

Für 1 Glas:

  • 10 g frischer Ingwer
  • 20 ml Limettensaft
  • 15 ml Zuckersirup
  • 40 ml Wodka
  • 2 – 3 Eiswürfel                      
  • 50 ml Kombucha                              
  • 2 Stiele Minze                        

Carinas Glasempfehlung: Tumbler oder Longdrinkgläser, ihr benötigt außerdem einen Shaker für diesen Drink.

Zubereitung:

  1. Ingwer in kleine Stücke schneiden, in einem Shaker leicht zerstoßen und Limettensaft dazugeben.
  2. Zuckersirup, Wodka und Eiswürfel hinzufügen und kräftig shaken.
  3. In einen Tumbler abseihen, mit Kombucha auffüllen und mit Minze garnieren.

Kombucha passt zu Weihnachtsgewürzen und Zitrusfrüchten gleichermaßen gut

Hoch die Gläser!

Mein persönlicher Favorit ist definitiv der Winter Spiced Kombucha mit Prosecco! Der ist so schön festlich und passt zu Weihnachten und Silvester gleichermaßen. Den Apfel-Kombucha setze ich fürs Wochenende an und der Kombucha-Wodka-Cocktail hat bei der nächsten Feier seine Premiere. Lasst es euch schmecken – und weil auch Kolumnisten mal Urlaub brauchen, gibt’s neuen Selbstversorger-Chic erst wieder im nächsten Jahr. Euch wünsche ich eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir sehen uns!