MENÜ
HOW TO

Chicken Nuggets selber machen

Harte Schale, weicher Kern – für die lecker-knusprigen Geflügelteile muss es nicht immer die Fast-Food-Kette sein. Wie Chicken Nuggets ganz einfach zuhause nachgemacht werden können? Wir haben da ein paar Tipps auf Lager.

Leonie
Ein Artikel von Leonie:

Leonies Schreib-Soundtrack: irgendwo zwischen Jamiroquai, Billie Eilish, The Films und der 187 Strassenbande. Und falls dann doch mal eine Schreibblockade einsetzt, wird die mit Pomelo oder Falafel bekämpft.

Jeder, der mich kennt, weiß um mein Number One Food Craving nach durchtanzten Nächten in den Nachtclubs dieser Welt: Chicken Nuggets. Vollgepacktes Dönerbrot? Fettige Pizza? Alles nichts für mich. Harte Knusperschale und weicher Geflügel-Kern wickeln mich immer wieder um den Finger. Ich nehme da sogar regelmäßig einen nächtlichen Umweg zum Fast-Food-Dealer meines Vertrauens in Kauf, bevor ich vollkommen gesättigt und zufrieden in mein Bettchen falle. Die kleinen, panierten Geflügelstücke lösen bei mir Suchtgefühle aus. Meine Beziehung zu Chicken Nuggets beschreibt am besten der kleine Junge aus einer bekannten Folge der amerikanischen Supernanny: “Chicken Nuggets is like my family.” Doch auch, wenn mich die Menütafeln an den Wänden der Fast-Food-Anlaufstellen immer wieder anlocken wie grelles Licht die Mücken, ist es durchaus nichts Neues, dass die Inhaltsstoffe der MC- und King-Varianten dieser Welt immer weniger mit Geflügel zu tun haben. Also habe ich beschlossen, meine geflügelige Suchtbefriedigung zum Heimspiel zu machen. Gut, dauert etwas länger – zuhause weiß man aber wenigstens noch was drin steckt. Bühne frei für selbst gemachte Chicken Nuggets!

Chicken Nuggets selber machen – das Rezept

Die Möglichkeiten, den zarten Geflügelstücken eine knusprige Kruste und den echten Fingerfood-Flair zu verpassen, sind vielfältig: Mit Cornflakes, mit Panko, ausgebacken, aus der Fritteuse oder in der Pfanne. Unsere zwei liebsten Rezepte zum Nachmachen gibt’s hier: Geflügelteile, die im Whirlpool voll Sonnenblumenöl baden oder mit Panko-Kruste in der Pfanne knusprig gebrutzelt werden.

Chicken Nuggets frittieren

Zutaten:

  • 600 g Hähnchenbrust​
  • 350 g Mehl (Type 405)
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 EL Knoblauchpulver
  • 1 TL gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 ml Milch (3,5 % Fett)
  • 500 ml eiskaltes Wasser
  • Sonnenblumenöl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. Zuerst die Hähnchenbrust abspülen und in mundgerechte Stückchen schneiden. 
  2. Anschließend wird alles für die Kruste vorbereitet: In einer Schüssel 100 g Mehl mit Knoblauchpulver, Pfeffer, Salz und der Hälfte von der Speisestärke verrühren. In Schüssel Nummer zwei landen Eier und Milch, in einer dritten die Mehl- und Speisestärken-Reste, die mit Salz und Wasser verrührt werden. 
  3. Während das Öl im Topf erhitzt wird, wandern die Geflügelteile von Schüssel zu Schüssel: Zuerst in der Mehl-Gewürz-Mischung, dann in der Eiermasse, dann nochmal in Schüssel 1 und zuletzt in der Mehl-Wasser-Mischung. 
  4. Die Hähnchenteile dann im heißen Fett 5-7 Minuten goldbraun frittieren und abtropfen lassen. Für noch mehr Crunch können die Nuggets nach dem Abtropfen nochmals 3 Minuten frittiert werden.

Chicken Nuggets aus der Pfanne

Zutaten:

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 2 Eier (Größe M)
  • 1 TL Salz
  • 50 g Mehl (Type 405)
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 50 g Panko
  • 80 ml Sonnenblumenöl


Zubereitung:

  1. Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. 
  2. Drei Schüsseln vorbereiten: In der einen vereinen sich Salz und Eier, in der zweiten Mehl und Paprikapulver und die dritte Schüssel wird flach mit Panko ausgelegt. 
  3. Das Öl wird in einer Pfanne erhitzt, währenddessen werden die Hähnchenstücke zuerst in der Mehlmischung, dann in der Eimischung und zuletzt im Panko baden geschickt. 
  4. Die Hähnchenteile in der Pfanne bei mittlerer Hitze circa 4 Minuten von beiden Seiten goldbraun ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Chicken Nuggets Nährwerte und Kalorien

Fast 200 kcal auf nur 90 g Chicken Nuggets – keine Seltenheit. Dass Chicken Nuggets kein Salat sind, nicht zur Gattung der “Schlankmacher’ gehören und ab und zu wohl unseren Cholesterin-Spiegel in die Höhe treiben können, dürfte nichts Neues sein. Wenn unsere selbstgemachten Nuggets aus dem Frittier-Whirlpool auf Instagram landen sollten, dann gewiss nicht unter dem Hashtag #healthy. 

Aber an so richtig miesen Tagen, ob verkatert oder einfach nur schlecht drauf, kann so ein bisschen Fett echte Wunder bewirken: Chicken Nuggets funktionieren nämlich auch wunderbar als waschechtes Soulfood. Unser Tipp: Auch mal auf die Kalorien pfeifen und einfach genießen. Mit den hausgemachten Chicken Nuggets nimmt man zumindest keinen Abfall zu sich. Zu wissen, was drin steckt, macht das Gewissen gleich reiner, da sind ein paar Kalorien mehr absolut zu vertreten. Wir sagen: Ran ans Frittier-Fett, fertig, los!

Rezepte mit Hähnchen

Hähnchen hat so viel mehr drauf als nur zartes Hähnchenbrustfilet. Die Liste der Qualitäten unseres Lieblingsgeflügels könnte kilometerlang sein und würde auch irgendwie nie enden wollen. Ob würzige Chicken Wings, als zarte Einlage im Salat oder rustikales Grillhähnchen – wir haben da mal unsere Top-Hähnchen-Rezepte zusammengestellt.